Home » Auto/Verkehr » Start in die zweite Saisonhälfte

Start in die zweite Saisonhälfte





erste Poleposition seiner Cup-Laufbahn sicherte. Stork stand somit vor Justus Weinke und Robert Conrads in der ersten Startreihe.
Der amtierende Meister Pascal Lenz erwischte im ersten Rennen einen schlechten Start und fiel bis auf Position 10 zuru?ck. Während Lenz also wieder mühsam Boden gutmachen musste, wurde der Kampf um die Spitzenpositionen immer enger. Stork machte einen kleinen Fehler, musste das Motorrad in einer schnellen Linkskurve aufrichten und in die Auslaufzone fahren. Dadurch wurde er nach hinten gereicht und musste sich schlussendlich mit Rang 7 zufriedengeben. Pascal Lenz zeigte in der Zwischenzeit eine beeindruckende Aufholjagd und kämpfte sich nach vorne an die Spitze. Im Ziel hatte er sogar zwei Sekunden Vorsprung. Die Plätze 2, 3 und 4 wurden im Fotofinish entschieden: Justus Weinke, Robert Conrads und Marcus Andruchiewicz kamen innerhalb von 0,02 Sekunden u?ber die Ziellinie!
Das zweite Rennen am Sonntagmittag fand bei strahlendem Sonnenschein statt und sollte ähnlich viel Spannung wie der Auftaktlauf vom Vortag bieten. Lenz setzte sich schnell an die Spitze und konnte einen respektablen Vorsprung herausfahren. Dahinter spielte sich ein spannender Kampf zwischen Conrads, Weinke und Pole-Setter Stork ab. Der Trainingsschnellste schnappte sich zwei Runden vor Schluss die zweite Position und verteidigte sie bis ins Ziel. Somit konnte Stork sein zweites Podium der Saison verbuchen. Dritter wurde Weinke, vor Conrads und Andruchiewicz.
Auch im GSX-R Cup sicherten sich die Meisterschaftsleader souverän die vorderen Startpositionen. Christof ?Fifty? Höfer hat sich vollständig von seiner Schulterverletzung erholt und startete von der Poleposition. Die erste Startreihe komplettierten Michel Eigenmann und Maximilian Weihe. Lediglich Georg Einzmann, der als Tabellendritter nach Assen gereist war, konnte nicht seine Bestleistung abrufen und musste sich mit Startplatz 13 abfinden.
Im ersten Rennen gab es einen extrem spannenden und engen Kampf zwischen Höfer und Eigenmann an der Spitze. Die Beiden schenkten sich keinen Meter und wechselten sich mehrmals mit der Führung ab. Am Ende hatte jedoch Höfer die Nase vorn und sicherte sich mit über zwei Sekunden Vorsprung den Sieg vor Eigenmann. Dahinter folgten Weihe und Rene Raub.
Im zweiten Rennen am fru?hen Sonntagabend erwischte Raub den besten Start und übernahm in den ersten Runden die Führung. Allerdings nur bis zur Hälfte des Rennens, dann übernahm Polesetter Höfer die Spitze. Wenig später setzte sich Eigenmann auf Position 2 und verdrängte Raub auf die dritte Position. Dieser stürzte jedoch kurz vor Ende des Rennens und verhalf damit Weihe aufs Podest.
Nach vier von sechs Rennwochenenden führt Michel Eigenmann weiterhin die Meisterschaftswertung an.
Die Suzuki Cup Piloten haben jetzt eine dreiwöchige Pause, das nächste Rennen findet vom 1. bis 3. September in der Motorsportarena Oschersleben statt.
Suzuki SV650 Cup, Suzuki GSX-R Cup, alle Ergebnisse:
Bitte HIER klicken.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1521624

Erstellt von an 18 Aug 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de