Home » Allgemein » Straubinger Tagblatt: ZuÜberstunden bei der Polizei An der falschen Stelle gespart

Straubinger Tagblatt: ZuÜberstunden bei der Polizei An der falschen Stelle gespart





enken statt, in großem Umfang werden neue
Polizisten eingestellt. Doch das löst die Probleme kurzfristig nicht.
Wer heute eingestellt wird, steht nach einer dreijährigen Ausbildung
erst ab 2020 für den Streifendienst zur Verfügung. Private
Sicherheitsdienste machen das Land auch nicht sicherer. Die
Entwicklung bei der Polizei ist ein bitterer Beleg dafür, wie teuer
es werden kann, wenn der Staat an der falschen Stelle spart.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1450640

Erstellt von an 31 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de