Home » Kultur » Tanja Playner und ihr Pop Art Kunst-Impstoff

Tanja Playner und ihr Pop Art Kunst-Impstoff





27 September 2017

Die Pop Art Künstlerin Tanja Playner ist für ihre farbenfrohen Kunstwerke bekannt. Sie integriert in ihre Kunstwerke ihre positive Lebenseinstellung um die Menschen mit glücklichen Gefühlen „an zu stecken“. Sie selbst sieht ihre Kunst als Kunst-Impfstoff.

„Ich möchte, dass die Menschen diese positive Stimmung im Herzen tragen und andere mit glücklichen Gefühlen „anstecken“. Nur so können wir eine bessere Gesellschaft erreichen. Depressive Menschen bringen nichts weiter. Sie müssen es wie mit einer Krankheit sehen: wenn jemand krank ist, braucht man einen Impfstoff. Genauso ist es mit der Kunst. Wir haben so wie so eine viel zu gestresste und depressive Gesellschaft, jemand soll doch einen Kunst-Impfstoff erfinden“ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

Die Familie der in Russland geborenen und in Österreich lebenden Künstlerin hat schon einiges erlebt. „Meine Grosseltern wurde „Kulaki“ genannt und aus ihrem Haus im Rostov-an-Don Gegend mitten in der Nacht entführt und in die Wüste von Kasachstan gebracht, enteignet und nur mit ihrer Kleidung am Körper in der Wüste zurück gelassen, weil sie „zu reich“ waren (sie hatten nur ein bisschen schöneres Haus, hatten Pferde und Kamelle), weil sie dafür hart gearbeitet haben. Ihr einziges verbrechen war, dass sie mehr gearbeitet haben, als die anderen in ihrer Gemeinde“ – erzählt Künstlerin über ihre Grosseltern.

Auch in ihrem Leben lief es nicht alles sehr glatt. Nach dem in der 19. Schwangerschaftswoche die Frühgeburt ihres Sohnes nur durch eine Notoperation verhindert werden konnte, stand ihr ein langer Krankenhausaufenthalt bevor. Die Künstlerin musste 12 Wochen lang ans Bett gefesselt im Krankenhaus um das Leben ihres noch ungeborenen Sohnes kämpfen. Nach 2 schwierig verlaufenden Schwangerschaften glänzte Pop Art Künstlerin in der Kunstwelt mit ihren Kunstwerken voller Kraft und Energie. Sie sammelt ihre innere Kraft in einen positiven Knoten und lässt ihre Emotionen und Gefühle auf der Leinwand lebendig werden. Wie Tanja Playner selbst sagt: „Die Kunstwerke des Künstlers sind der Spiegel seiner Seele“.

Die strahlenden Kunstwerke von Tanja Playner wurden in Museen und Kunstmessen in den USA, Großbritannien, Japan, Frankreich, Spanien, Österreich, Dubai gezeigt. Vom 20 bis 22 Oktober sind Kunstwerke der Künstlerin im Carrousel du Louvre im Paris präsentiert von der PAKS Gallery und live zu sehen.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1534572

Erstellt von an 27 Sep 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de