Home » Telekommunikation » TeQuWare startet Energieoffensive in Österreich

TeQuWare startet Energieoffensive in Österreich





Die Vertriebssoftware (MLM-Software) die auf Vertriebsunternehmen in der Energiebranche passgenau zugeschnitten ist, kommt genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Österreichischen Markt. Es gibt weltweit nicht viele Systeme die auf den Vertrieb von Strom- und Gasprodukten durch MLM-Vertriebe ausgelegt sind. „In Österreich haben wir in etwa den Stand der Liberalisierung am Energiemarkt erreicht, wie er in Deutschland vor etwa 10 Jahren vorzufinden war.“ So der Geschäftsführer der TeQuWare GmbH Uwe Friedrich. „Österreichische Vertriebe können von 20 Jahren Erfahrung profitieren und diesen Vorteil nutzen.“ Das Softwarepaket ermöglicht Vertriebsunternehmen Strom- und Gasverträge zu vermitteln. Dabei kommen individuelle Tarifrechner zum Einsatz. Die Kommunikation mit den Lieferanten sowie die Verwaltung der Kunden und Vertriebspartner übernimmt die Software. Auch die Abbildung komplexer Provisionsmodelle ist kein Problem. Die Kombination einer ausgereiften MLM-Software, mit einem auf die Energiebranche ausgelegten CRM-System sprechen genau die Vertriebsunternehmen an, die an diesem Wachstumsmarkt teilhaben wollen. „Es liegt nahe genau jetzt eine Offensive zu starten“, so Uwe Friedrich „denn es sind schon einige Unternehmen in Österreich mit unserem System unterwegs.“
Die MLM-Software enthält wichtige Komponenten um den gesamten Geschäftsprozess abzubilden. So gibt es ein Nebenbuch mit Exportfunktion zur Buchhaltung und ein komplettes Dokumentenmanagementsystem (DMS) und Schnittstellen zu den Lieferanten. Eine weitere Besonderheit am System der TeQuWare ist das Rundum-Sorglos-Paket für Startups. Hierbei wird den Nutzern ein komplettes System zur Nutzung gegen ein monatliches Nutzungsentgelt zur Verfügung gestellt. Die Zahl der Nutzer und Installationen ist unbegrenzt. Die Infrastruktur wird durch den Anbieter gestellt. Service und Wartung sind auch inklusive. Das Beste daran: Das Nutzungsentgelt wird dynamisch an das Wachstum gekoppelt. So wird ein Startup nicht durch hohe Investitionen für die Software schon an der Startlinie gebremst. Gute Nachrichten also für Österreichs Vertriebswelt.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1327108

Erstellt von an 29 Feb 2016. geschrieben in Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de