Home » Computer » Tokio verstärkt seine Bemühungen, ausländische Unternehmen anzuziehen

Tokio verstärkt seine Bemühungen, ausländische Unternehmen anzuziehen





Ab April dieses Jahres startet die
Stadtregierung von Tokio (TMG) die nachstehenden
Unterstützungsmaßnahmen, um Unternehmen der vierten industriellen
Revolution beschleunigt nach Tokio zu bringen, einschließlich
Unternehmen aus den Bereichen IoT und künstlicher Intelligenz (AI)
sowie ausländische Finanzunternehmen, wie Vermögensverwalter und
FinTech-Unternehmen, um seine Position als führende internationale
Finanz- und Wirtschaftsmetropole Asiens zu stärken.

Zuerst wird die TMG die Unterstützung ausländischer
Finanzunternehmen erweitern, die sich im Markt von Tokio ansiedeln
wollen, und zwar durch die Bereitstellung kostenloser
Unternehmensberatungsservices für die Erstellung von Geschäftsplänen,
Unterstützung bei der Kontaktaufnahme von FinTech-Unternehmen mit
japanischen Finanzinstitutionen (Beschleunigungsprogramm) und durch
ein neues Subventionsprogramm. Die TMG wird einen
Finanz-One-Stop-Service für die Unterstützung bei administrativen
Abläufen und umfassende Beratungsdienstleistungen für ausländische
Finanzunternehmen starten, die Überlegungen anstellen, sich in Tokio
niederzulassen. Das Tokyo One-Stop Business Establishment Center
(TOSBEC) [Tokio One-Stop Unternehmensgründungszentrum] wird ebenfalls
eine Nebenstelle in Shibuya einrichten, die Hilfestellung bei den
Verfahren zur Firmengründung in Tokio in Englisch anbietet.

Des Weiteren wird Tokio ein umfassendes Programm zur Unterstützung
von Unternehmen in ihrem täglichen Leben einrichten. Die TMG wird die
Vorschriften für Serviceleistungen im Haushaltsbereich für
ausländische Staatsangehörige erleichtern, um die Belastung durch
Hauswirtschaft zu reduzieren, nachdem ausländische Geschäftsleute
ihre Tätigkeit in Tokio aufgenommen haben. Mithilfe dieser
Sonderregelungen im Einwanderungsgesetz wird neuen Unternehmen die
Möglichkeit des Zugriffs auf Dienstleistungen geboten, wie Kochen,
Waschen, Reinigen und Einkaufen, die von ausländischen
Staatsangehörigen angeboten werden. Tokio arbeitet ebenfalls an der
Verbesserung eines für das Leben von Ausländern angenehmen Umfeldes,
einschließlich der Aufwertung klinischer Dienstleistungen mithilfe
von Sonderregelungen bei bilateralen Abkommen über ausländische
Ärzte.

Die TMG verstärkt ihre Anstrengungen, regionale asiatische
Hauptsitze und F&E-Zentren multinationaler Unternehmen mit
fortschrittlichen Technologien, wie IoT, Big Data und AI anzuziehen,
um noch mehr Innovation in Tokio zu generieren.

Bitte besuchen Sie die nachstehenden Websites, auf denen Sie
Details über den Finanz-One-Stop-Service des Business Development
Center TOKYO (BDCT) und die Dienstleistungen von TOSBEC finden.

Tokios Bemühungen, ausländische Unternehmen anzuziehen:
http://www.seisakukikaku.metro.tokyo.jp/invest_tokyo/index.html

Finanz-One-Stop-Unterstützungsservice (BDCT): http://www.bdc-tokyo
.org/?cat=3TOSBEC:https://www.tosbec.org/english/index.html

Pressekontakt:
(BDCT) Fumiyuki Hara (Hr.)
Tel.: +81-3-6269-9981/ (TOSBEC) Manami Shinohara (Fr.)
Tel.: +81-3-3582-4934
Tokios Sonderwirtschaftszonen
E-Mail: ml-office-ahq@section.metro.tokyo.jp

Original-Content von: Tokyo Metropolitan Government (TMG), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1475289

Erstellt von an 3 Apr 2017. geschrieben in Computer. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de