Home » Bilder, Kultur » Trompeten – Musikinstrumente mit Durchsetzungsvermögen

Trompeten – Musikinstrumente mit Durchsetzungsvermögen






 

Trompeten gehören zu den Blechblasinstrumenten und sind als Soloinstrumente gleichermaßen beliebt als auch im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten. Dabei sind die Klänge keinem typischen Musikstil zuzuordnen. Denn von der Klassik über die Volksmusik bis hin zu Rock, Pop, Funk, Soul und natürlich im Jazz hat sich dieses Musikinstrument seinen Platz gesichert.

Die unterschiedlichen Stimmungen

Je nach Rohrlänge unterscheidet sich die Stimmung einer Trompete. Am beliebtesten ist eine Trompete mit dem Grundton B. Diese Bezeichnung wird aber nur im deutschsprachigen Raum verwendet und es entspricht auf internationaler Ebene einem „Bb“ oder „B flat“. Es ist der tiefste Ton, den die Trompete ohne das Drücken eines Ventils erzeugen kann. Wesentlich seltener sind Trompeten mit dem Grundton C, D, und Es.

Naturtrompeten

Neben den verschiedenen Stimmungen, gibt es auch unterschiedliche Bauformen. Eine seit der Barockmusik, also dem 17. und 18. Jahrhundert besonders häufig gebrauchte Naturtrompete, ist die Barocktrompete. Diese weißt eine lange und gestreckte Form auf. Das heißt, sie erzeugt nur durch die unterschiedlichen Lippenspannungen, ganz ohne Hilfsmittel wie Ventile, unterschiedliche Töne. Damit diese edle Naturtrompete besser zu halten ist, wurde das Rohr gewunden. Weitere Trompeten dieser Kategorie sind die Fanfare und das Alphorn mit langem, umgewundenem Rohr.

Die heutigen Trompeten mit Ventil

Heutzutage versteht man unter Trompeten eigentlich immer Ventiltrompeten. Dabei gibt es zwei verschiedene Bauformen. Zum einen die deutsche Variante mit Drehventil und zum anderen die französische mit einem Pumpventil. Beiden gemeinsam ist, dass weitere Tonhöhen gespielt werden können. Je nachdem welche Ventile gedrückt werden, entsteht ein bestimmter Ton.

Drehventiltrompeten oder auch Konzerttrompeten

Diese Art von Trompete verwenden vor allem Musiker eines Orchesters. Der Klang ist etwas weicher als von Trompeten mit Pumpventilen. Zudem sind sie äußerst langlebig. Doch der Hauptunterschied zu den Pumpventiltrompeten besteht in der Art und Weise, wie das Instrument gehalten wird. Denn die Konzerttrompete wird sozusagen liegend gehalten und nicht aufrechtstehend wie die andere Variante. Doch bei beiden zeigen die Ventilknöpfe beim Spielen nach oben.

Die Trompeten mit Pumpventilen

Eine andere Bezeichnung ist auch die Jazztrompete. Der etwas kräftigere Klang ist im Jazz und in Big Bands beliebt. Der Anblaswiderstand, den der Musiker beim Spielen aufwenden muss, fällt hier geringer aus und der Ton ist deutlich Voluminöser und hat mehr Durchsetzungsvermögen, was in Big Bands und Soul/Jazz Bläsersätzen unablässig ist. Ursache hierfür ist das längere Mundrohr und die größeren Bohrungen der Jazztrompete. Auch gewisse Spieltechniken wie das Glissando sind hiermit leichter umzusetzen. Die Reinigung von diesen Pumpventil – Instrumenten ist weitaus einfacher.

Weitere Trompeten-Varianten

Dazu gehört die Piccolotrompete, die ihrem Namen gerecht wird. Sie ist klein, zierlich und erzeugt mit ihrer halben Rohrlänge einen höheren und helleren Klang eine Oktave höher. Dann gibt es noch die Taschentrompete, welche die gleiche Rohrlänge als eine normale B-Trompete aufweist. Allerdings wirkt sie genauso klein wie die Piccolotrompete, was aber an der engeren Rohrwicklung liegt. Somit erzeugt sie alle Tone meist aus dem etwas kleineren Schallbecher, was sie zum idealen Instrument für unterwegs macht.

Trompetenformen, die an Bedeutung verloren haben

Die ehemals beliebte Zugtrompete gehört heute nur noch zu den vergangenen Trompeten. Mithilfe des Zuges konnten nicht nur Naturtöne gespielt werden, aber sie verlor rasch an Bedeutung. Ähnlich erging es der Klappentrompete des 18. Jahrhunderts, die sozusagen der Wegbereiter von den Naturtrompeten zu den modernen Ventiltrompeten war. Es gelang ihr zwar, nach dem Vorbild der Holzblasinstrumente, die Tonleiter zu spielen, aber so laut und durchsetzungsfähig wie eine heutiges Trompetenmodel war sie lange nicht.

Ein Branchenexperte für Blasinstrumente: Das Unternehmen Musik Wittl

Das Musikgeschäft, das von reinen Musikexperten geführt wird, hat in seinem Sortiment hochwertig verarbeitete Modelle in unterschiedlichen Ausführungen und von bekannten Markenherstellern. Anfänger finden ebenso das passende Instrument wie Fortgeschrittene und Könner.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1519453

Erstellt von an 10 Aug 2017. geschrieben in Bilder, Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de