Home » Auto/Verkehr » TÜV SÜD: Herbst-Tipps für Autofahrer an den Service-Centern

TÜV SÜD: Herbst-Tipps für Autofahrer an den Service-Centern





Pünktlich zu den Lichttestwochen 2017 startet TÜV SÜD an mehr als 250 Service- Centern die Herbstaktion ?Herbstgenießer?. Bis zum 31. Oktober gibt es an allen teilnehmenden Stationen wertvolle Tipps, um das Auto technisch auf den Winter vorzubereiten. Dazu gehört auch die Beleuchtung. Bei den Lichttestwochen gibt es bei TÜV SÜD einen kostenlosen Lichtcheck.

Einstellungssache: ?Nur mit einem guten optischen Gerät lässt sich der Scheinwerfer exakt einstellen. Schon eine neue Lampe kann die Strahlenführung verändern? sagt Philipp Schreiber von TÜV SÜD. Ist das Licht nach dem Check in Ordnung, gibt es die Lichttestplakette. Neben den Scheinwerfern sind auch alle anderen Fahrzeugleuchten im Prüfprogramm.

Regulieren: Leuchtet das Abblendlicht viel zu kurz, steht häufig die Leuchtweitenregulierung vom Urlaub noch auf ?Beladen?. Ist das Auto leer, steht das Abblendlicht dann viel zu tief. Dann den Regler einfach wieder auf die Normalposition stellen! Autos mit Xenon- oder LED-Licht erledigen die Leuchtweitenregulierung automatisch.

Einschalten: TÜV SÜD empfiehlt das Fahren mit Licht während der kalten Jahreszeit auch am Tag, weil es die Erkennbarkeit erhöht und damit die Unfallzahlen senkt. Autos ohne Tagfahrlicht können einfach mit Abblendlicht fahren.

Durchblicken: Viele Autofahrer sind beim Einsatz von Nebelscheinwerfern und Nebelschlussleuchten unsicher. Die Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) sind eindeutig: Nur bei Sichtweiten unter 50 Metern darf die zusätzliche Leuchte am Heck ? also die Nebelschlussleuchte ? brennen.  Und zwar nur bei Nebel. Starker Schneefall oder Wolkenbrüche sind keine Gründe für das Nebelschlusslicht. Der Einsatz von Nebelscheinwerfern ist nicht so streng reglementiert. Sie dürfen schon leuchten, wenn Nebel, Regen oder Schneefall ?die Sicht erheblich behindern?. Fahren mit Nebellampen bei klarer Nacht oder am sonnigen Tag ist nicht zulässig. Die Regeln für die Nebelbeleuchtung sind übrigens von Land zu Land verschieden. Wer ins Ausland reist, sollte sich deshalb über die dort geltenden Bestimmungen informieren.

Die Lichttestwochen noch bis zum 31. Oktober veranstaltet die TÜV SÜD Auto Service GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe. Zum kostenlosen Check der Beleuchtungsanlage können die Autofahrer bei jedem TÜV SÜD Service-Center vorfahren.

Welche Station an der Aktion ?Herbstgenießer? teilnimmt, lässt sich unter www.tuev-sued.de/herbstgeniesser ermitteln.

Weitere Informationen über TÜV SÜD finden Sie unter www.tuev-sued.de.

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1542270

Erstellt von an 19 Okt 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de