Home » Auto/Verkehr » Umfrage: Drei von vier Unternehmen in der Automobilindustrie fürchten Disruption ihrer Produkte / Aktuelle Führungskultur steht Wandlungsfähigkeit der Branche allerdings häufig noch im Wege

Umfrage: Drei von vier Unternehmen in der Automobilindustrie fürchten Disruption ihrer Produkte / Aktuelle Führungskultur steht Wandlungsfähigkeit der Branche allerdings häufig noch im Wege





Wenige Tage vor der Internationalen
Automobil-Ausstellung (IAA) kommt die Branche nicht aus den negativen
Schlagzeilen. Die der gesamten Automobilindustrie dabei oft
vorgeworfene Arroganz ist aber ein zu pauschales Urteil, das vielen
gerade mittelständischen Zulieferern laut einer aktuellen Umfrage der
Unternehmensberatung Staufen nicht gerecht wird. So sehen 75 Prozent
der Unternehmen aus der Automobilindustrie für einzelne Produkte
ihres Hauses durchaus eine große bis sehr große Disruptionsgefahr.
Und jede zweite Firma hält sogar das gesamte Unternehmen für bedroht.
Damit macht sich die Automobilindustrie deutlich mehr Sorgen um die
eigene Zukunft als andere Branchen wie etwa der Maschinenbau oder die
Elektroindustrie. Das sind Ergebnisse der Studie „Erfolg im Wandel“
der Unternehmensberatung Staufen. Mehr als 650 Führungskräfte
deutscher Unternehmen wurden dafür befragt, davon knapp 100 aus der
Automobilindustrie.

„Die Studienergebnisse bestätigen den Eindruck aus unseren
Projekten und Gesprächen mit Herstellern und Zulieferern, dass sich
die Automobilindustrie intensiv mit der Zukunftsfähigkeit der eigenen
Produkte und Geschäftsmodelle beschäftigt“, sagt Michael Hahn,
Branchenexperte Automotive bei der Unternehmensberatung Staufen. „Die
oft pauschal unterstellte Haltung, dass es schon nicht so schlimm
kommen werde, ist also eindeutig eher Ausnahme als Regel.“

Diese Beobachtung unterstreicht der aktuelle „Deutsche Industrie
4.0 Index“ der Staufen AG. Denn auch in Sachen Digitalisierung
rangiert die Automobilindustrie klar vor der Elektroindustrie sowie
dem Maschinen- und Anlagenbau. „Die Automobilindustrie ist und bleibt
bei technologischen Innovationen die Vorreiter-Branche in
Deutschland“, so Staufen-Berater Hahn.

Wie die Studie „Erfolg im Wandel“ allerdings auch zeigt, vergessen
viele Betriebe bei aller Fokussierung auf neue Technologien,
ebenfalls ihre Unternehmenskultur und Organisationsstruktur den neuen
Anforderungen anzupassen. So werden beispielsweise in sieben von zehn
Firmen Veränderungen noch immer von oben vorgegeben und bei rund
jedem zweiten Unternehmen dominiert sogar insgesamt ein noch sehr
traditionelles Führungsverständnis. „Das kreative Potenzial der
Mitarbeiter wird noch viel zu wenig genutzt“, so Automobil-Experte
Hahn. „Die Unternehmen wissen sehr genau, dass sie sich anpassen
müssen. Allerdings wird gerade beim Thema Führungskultur oft
unterschätzt, welche Anstrengungen noch notwendig sind, um wirklich
wandlungsfähig zu werden.“

Über die Studie „Erfolg im Wandel“

Für den „Change Readiness Index 2017“ befragte die
Unternehmensberatung Staufen in diesem Frühjahr insgesamt 658
Unternehmen in Deutschland zum Thema „Erfolg im Wandel“. Mehr als 60
Prozent der befragten Unternehmen kommen aus dem Maschinen- und
Anlagenbau, der Elektroindustrie und der Automobilindustrie. Die
Studie kann unter folgendem Kontakt angefordert werden: Kathrin Kurz,
k.kurz@staufen.ag

Pressegrafiken zum Thema Wandlungsfähigkeit finden Sie unter
folgendem Link: http://www.staufen.ag/presse

Über die Staufen AG – www.staufen.ag

In jedem Unternehmen steckt ein noch besseres. Mit dieser
Überzeugung berät und qualifiziert die Staufen AG seit über 20 Jahren
Unternehmen und Mitarbeiter weltweit. Märkte sind in Bewegung, der
Konkurrenzdruck enorm. Staufen hilft, die richtigen Veränderungen
schnell in Gang zu bringen, die Produktivität zu erhöhen, die
Qualität zu verbessern und die Innovationskraft zu steigern. Die
internationale Lean Management Beratung sorgt mit den passenden
Strategien und Methoden für schnelle und messbare Erfolge – um die in
jedem Unternehmen vorhandenen Potenziale zu heben, etablieren die
Staufen-Berater gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeitern eine
lebendige und nachhaltige Veränderungskultur. Auf dem Weg in die
digitale Transformation begleitet die Staufen-Tochtergesellschaft
Staufen Digital Neonex mittelständische Industrieunternehmen. Die
Staufen AG bietet mit ihrer Akademie zudem zertifizierte,
praxisorientierte Schulungen an. Von den 13 internationalen
Standorten betreuen mehr als 260 Mitarbeiter Kunden auf der ganzen
Welt. Das Consultinghaus wurde von der „Wirtschaftswoche“ mehrfach
mit dem Preis „Best of Consulting“ geehrt. 2017 wurde die Staufen AG
bereits zum vierten Mal in Folge von „brand eins Wissen“ als „Beste
Berater“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung
Kathrin Kurz
Blumenstr. 5 – D-73257 Köngen
Tel: +49 7024 8056 155 – Fax: +49 7024 8056 111
k.kurz@staufen.ag – www.staufen.ag

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Thöring & Stuhr
Partnerschaft für Kommunikationsberatung
Arne Stuhr
Mittelweg 19 – D-20148 Hamburg
Tel: +49 40 207 6969 83 – mobil: +49 177 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de

Original-Content von: Staufen AG, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1526288

Erstellt von an 5 Sep 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de