Home » Bilder, Kultur » Vier Musikveranstaltungen an drei Tagen. Country, Flamenco, Reggae, Jazz&Blues

Vier Musikveranstaltungen an drei Tagen. Country, Flamenco, Reggae, Jazz&Blues






 

.
8. Juli 20:30 Uhr: My Darling Clementine
Mit ?My Darling Clementine? gerät der Freitagabend im Kulturgewächshaus Birkenried zu einem interessanten, lockeren und chilligen Einstieg ins Wochenende. Die britische Band um den Singer-Songwriter Michael Weston King gastiert ab 20.30 Uhr auf Einladung der Country & Western Friends Kötz im Kulturgewächshaus Birkenried.
Michael Weston King und seine Frau Lou Dalgleish sind der Kern von ?My Darling Clementine?. Im Stil der Brüder-Duette der 1930-er, 40-er und 50-er Jahre und der legendären Duette der Country Music wie Johnny Cash & June Carter, Loretta Lynn & Conway Twitty, Porter Wagoner & Dolly Parton oder George Jones & Tammy Wynette starteten sie die Formation. Dabei darf hier Retro nicht mit verstaubter Musik verwechselt werden. Eine gewisse Portion Komik hebt die Gruppe aus dem Gros der Country-Bands ebenso heraus wie ihre Texte, die teils zu modernen Protestsongs mutieren ? ?No Matter What Tammy Said? und natürlich ihre perfekt gemachte Musik.
Das BBC Radio sagt über die Lieder von Michael Weston King und Lou Dalgleish, sie stellten überzeugend die Welt von hübschen Bardamen, abgehenden Lacks und Charakteren auf Barhockern mit sehr dunklen Geheimnissen dar. Vervollständigt wird die Band von Alan Cook (Pedal Steel Guitar) und Al Gare (Kontrabass). Beides exzellente Musiker die mit Stars wie Chris Hillman & Herb Perdersen, Imelda May oder Tom Jones zusammengearbeitet haben. 
Website: http://mydarlingclementinemusic.co.uk/about/
Musik zum ?Vorhören?: www.youtube.com/watch?v=LJTdqkmdsGc
www.youtube.com/watch?v=h7buf6kuuEw
www.youtube.com/watch?v=9bxy4XCwC3c
www.youtube.com/watch?v=cDp0rghi1lo
www.youtube.com/watch?v=pnfTdfHY8PI
Eintritt: 14,-/16,- Info und Reservierung: tickets@birkenried.de 08221-24208 (AB)
www.birkenried.de  www.cwf-koetz.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen
9./10. Juli: Flamenco Wochenend-Seminare
Flamenco kennenlernen, mit 18 oder mit 80:
Seit Mai arbeiten das Kulturgewächshaus Birkenried und die Berliner Solotänzerin und Flamenco-Lehrerin Ari la Chispa daran, die Flamenco-Community in der schwäbischen Region weiter auszubauen. Neben dem Kurs für die Mittelstufe liegen den Organisatoren vor allem die Anfänger am Herzen. Flamenco kann man in jedem Alter erlernen, sofern die Lust dazu vorhanden ist. Neulinge haben hier ohne Verpflichtung die Chance, ihr Talent an diesem traditionellen und immer modernen spanischen Tanz zu entdecken. Ari la Chispa, die vor über 15 Jahren schon an der Stuttgarter Oper unter Carlos Saura in Carmen Flamenco getanzt hat, ist Mitbegründerin der Berliner Flamencoschule ?Magna Mata?. www.arilachispa-flamenco-berlin.com
Ihr professioneller und didaktisch ausgereifter Unterricht entlockt den Teilnehmer/innen verschüttete Talente und vor allem die Lust am Tanzen. Dabei lernt man mit viel Spaß und Musik den eigenen Körper und das Rhythmusgefühl kennen. Tänzerischer Übungen, Rhythmik, Handspiel, Fußtechnik, rhythmischem Klatschen (Palmas) und mehr werden hier ohne Stress erlernt. Ziel der Seminare ist die Erarbeitung einer Choreografie, die nach den 6 Wochenenden abgeschlossen ist. Der Einstieg für Anfänger und die Teilnahme am einwöchigen Flamenco-Camp Ende August sind weiterhin möglich.
Termine:
Wochenend-Seminare: 9./10. Juli,  13./14. August,  24./25. September, 8./9. Oktober
Flamenco-Camp: 29. August bis 3. September
Infos und Anmeldung unter info@birkenried.de oder 0172-38 64 990
Programm-Infos: www.birkenried.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen
9. Juli 20:30 Uhr: ?Godfrey & Grand Sons?, Reggae-Nacht
Reggae-Fans haben am 9. Juni ab 20:30 uhr im Kulturgewächshaus Birkenried die Chance, sich wieder mächtig auszutoben. Godfrey Aletor, der charismatische Sänger aus Nigeria, entdeckte schon früh seine Leidenschaft für Musik. Mit seinen Liedern ? Roots Reggae, der aus dem Herzen kommt ? möchte er Botschaften von Frieden, Liebe und dem Sinn des Lebens verbreiten. Ein tiefes Erlebnis für die Fans, wenn er auf der Bühne steht. Er berührt damit die Herzen seiner Zuhörer auf der ganzen Welt. Mit seiner Band ?Godfrey and the Grand Sons? hat er schon viele erfolgreiche Konzerte gegeben und dabei jedes Mal ein begeistertes Publikum zurückgelassen. Ein absoluter Hype für eine Julinacht.
www.godfreymusic.de www.facebook.com/godfreymusic
www.youtube.com/watch?v=lik9KfSqB5w
Eintritt: 10,-/12,-/14,-?
Info und Reservierung: tickets@birkenried.de 08221-24208 (AB) www.birkenried.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen
10. Juli 14 Uhr: Titus Waldenfels & Konstanze Kraus
Himmel-Hölle-Harfe-Blues
Bei dieser Instrumentierung, Gitarre, Violine, Banjo, Steel Guitar, Foot Bass und Harfe, kann man sich gut vorstellen, was an diesem Nachmittag des 10. Juli ab 14 Uhr auf einen zukommt. ““Den Rest muss wahrscheinlich fühlen, wer hören will““ (KK). Titus Waldenfels, der bereits solo oder mit anderen Formationen in Birkenried gastiert hat, bürgt schon als Gitarrist für hohe spielerische Qualität. Zusammen mit der Harfenistin Konstanze Kraus entsteht hier eine völlig neue Klangwelt mit Parallelen aus Jazz und Blues.
Das Erforschen neuer Klanglandschaften und Unterhaltung verbinden sich bei Titus Waldenfels und Konstanze Kraus ebenso natürlich wie der hoheitsvolle voluminöse Klang der klassischen Harfe mit den immer leicht trashigen Tönen des von Tesafilm und Nägeln zusammengehaltenen Instrumentariums von Titus Waldenfels. Auch gibt es bei diesem Duo Parallelen zwischen Jazz, Blues, Klassik und Volksmusik. Das Grundprinzip, sich Bestehendes und Traditionelles anzueignen, um daraus auf persönlichste Weise etwas Unerhörtes zu schaffen! 
Konstanze Kraus ist eine der vielsaitigsten Harfenspielerinnen unserer Gegend. Seit Jahren verfolgt sie eigene Projekte und spielt in namhaften Gruppen. Anklänge aus Jazz und Blues finden so ein neues Zuhause in Konstanze Kraus““ musikalischer Welt aus klassischer Ausbildung und echter Volksmusik.
Titus Waldenfels ist seit 1993 non-stop aktiv in zahlreichen Bands und Projekten und spielt eine unvorhersehbare Kombination an Musikstilen zwischen Django-Reinhardt-Jazz, von Tex-Mex und Ska beeinflusstem Blues und experimentalen Anklängen aus dem Umfeld der Weltmusikpioniere Embryo. Dabei bedient er gleichzeitig zu verschiedenen Saiteninstrumenten eine Bassgitarre mit dem Fuss und hat so für sich ein unverwechselbares Instrumentarium entwickelt.
www.titus-waldenfels.de 
www.konstanzekraus.de
https://soundcloud.com/titus-waldenfels
www.reverbnation.com/tituswaldenfels
Programm-Infos: www.birkenried.de Kontakt: info@birkenried.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1375384

Erstellt von an 1 Jul 2016. geschrieben in Bilder, Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de