Home » Allgemein » WAZ: Das Beste bieten – Kommentar von Michael Kohlstadt zu Problemen im Nahverkehr

WAZ: Das Beste bieten – Kommentar von Michael Kohlstadt zu Problemen im Nahverkehr





Durchgebogene Bodenbleche, Rostschäden,
Radachsen-Risse: Die beschämende Mängelliste der Stadt- und
Straßenbahnen unserer Region könnte uns daran zweifeln lassen, dass
wir es tatsächlich mit einer hochtechnologisierten Industrienation zu
tun haben, in der wir leben.

Auch dass die Deutsche Bahn nach Monaten nicht in der Lage ist,
die Brandursache einer S-Bahn einzugrenzen und stattdessen Tausenden
Fahrgästen Tag für Tag umständliche Ersatzverkehre abverlangt, grenzt
an eine Zumutung. Der Gedanke, dass demnächst Milliardensummen in den
vollmundig als Tempomacher für NRW titulierten Rhein-Ruhr-Express
fließen, wirkt da wie Hohn. Man stelle sich einmal vor, die
erfolgsverwöhnte deutsche Exportbranche würde ihren Kunden im Ausland
mit brüchigen Schweißnähten kommen. Nimbus und Gewinn wären für immer
dahin.

Auch wenn inzwischen mehr Geld fließt, um den Sanierungsstau im
Nahverkehr aufzulösen: Wir dürfen uns nicht an Zustände wie die
beschriebenen gewöhnen. Millionen Fahrgäste, die täglich Busse und
Bahnen nutzen (müssen), haben ein Recht darauf, dass ihnen das beste
System geboten wird, das möglich ist.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1447522

Erstellt von an 23 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de