Home » Kultur » Weser-Kurier: Kommentar von Hendrik Wernerüber kulturellen Schwund

Weser-Kurier: Kommentar von Hendrik Wernerüber kulturellen Schwund





Sage und schreibe 90.000 Tonträger umfasst das
Klaus-Kuhnke-Archiv für populäre Musik. Bisher schmückt sich die
hiesige Hochschule für Künste mit der Sammlung. Jetzt droht die
Abwanderung an die Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim. Dort
bemüht man sich mit zwei guten Argumenten um das Archiv: mehr Platz,
mehr Wertschätzung.

Zur neuen Heimat ist die Quadratestadt Mannheim, der die Unesco im
Jahr 2014 als erstem deutschen Ort den Ehrentitel „City of Music“
zuerkannte, bereits für eine weitere verdiente Bremer Einrichtung
geworden: „The Look of the Sound“, eine Musikfilmen zugeneigte Tagung
unter der Ägide von Katrin Rabus, gastierte 2016 zunächst probehalber
in Nordbaden – und wird dort bei der Neuauflage des Forums im April
endgültig Wurzeln schlagen. Auch in diesem Fall liegt der Grund für
den Abgang in einer als ungenügend empfundenen Förderung.

„Etwas Besseres als Bremen finden wir überall“ ist zwar nicht das
Motto musikalischer Wanderbewegungen. Und doch zeigen der Verlust wie
auch besagter Abwerbeversuch an, dass Bremen im Wettbewerb steht.
Soll ein Ausverkauf abgewendet werden, muss mehr institutionelle
Unterstützung her.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Zentraldesk
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1449556

Erstellt von an 27 Jan 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de