Home » Allgemein » Weser-Kurier: Kommentarüber den Umgang mit Terror von Moritz Döbler

Weser-Kurier: Kommentarüber den Umgang mit Terror von Moritz Döbler





Die Terroristen wollen die Kreuzzügler
herausfordern. So nennen sie die Menschen in den westlichen
Gesellschaften, und der Begriff zeigt, wo sie selbst stehen: im
Mittelalter. Im vergangenen halben Jahrtausend hat sich in Europa und
Amerika aber einiges getan. Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichheit sind
Werte geworden, die das Zusammenleben prägen. Wer sich im Angesicht
der Anschläge dazu hinreißen lässt, von diesen Werten Abstand zu
nehmen, und sei es nach und nach, unterwirft sich dem Terrorismus. Es
gilt, Täter zu stellen und Taten zu verhindern, aber die Werte der
aufgeklärten Gesellschaft nicht zu negieren. Ein US-Präsident, der
Islamisten mit in Schweineblut getauchten Patronen exekutieren will,
begibt sich ins Mittelalter. Twitter-Nutzer, die Bundeskanzlerin
Angela Merkel die Verantwortung für den Anschlag von Barcelona
zuweisen, demaskieren sich als zynische Demagogen, die Sinn und
Verstand verloren haben. Die Herausforderung des Terrorismus
anzunehmen, muss heißen, trotz aller Wut und auch in staatlichem
Handeln menschlich zu bleiben.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1521838

Erstellt von an 18 Aug 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de