Home » Allgemein » Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu dem Burka-Verbot

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu dem Burka-Verbot





Nach Frankreich und Belgien nun also auch
Österreich: Immer mehr europäische Länder verbieten das öffentliche
Tragen von Ganzkörperschleiern (Burka)und Gesichtsschleiern (Nikab).
Richtig so. Auch in Deutschland würde ein einheitliches Gesetz mehr
Klarheit schaffen. In Hessen gilt das Verbot nur im öffentlichen
Raum, in Niedersachsen an Schulen und in Bayern zusätzlich in
Kindergärten. Es stimmt, dass die Religionsfreiheit ein hohes Gut
ist. Aber richtig ist auch, dass Vollverschleierung eben nicht zu
unserer deutschen Leitkultur gehört. Diese Richtschnur für das
Zusammenleben gilt es zu bewahren. Gesicht zeigen, statt sich zu
verstecken, den Frauen Schutz vor Unterdrückung bieten – so sollte es
in Deutschland sein. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte
hat entschieden, dass ein Verbot der Vollverschleierung rechtens ist.
Für ein Miteinander sei es unerlässlich, dem Anderen ins Gesicht
schauen zu können, so die Richter. Ein Verbot wäre auch ein starkes
Signal gegen Kriminelle, die bei Demonstrationen vermummt Steine
werfen, im Fußballstadion randalieren oder mit Clownsmasken für Angst
und Schrecken sorgen.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1535973

Erstellt von an 1 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de