Home » Allgemein » Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Segelschulschiff Gorch Fock

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Segelschulschiff Gorch Fock





Die Reparatur des in die Jahre gekommenen,
einzigen deutschen Segelschulschiffs soll 35 Millionen Euro kosten.
Voraussichtlich kommende Woche wird Verteidigungsministerin Ursula
von der Leyen (CDU) entscheiden, ob sie das Geld freigibt, oder ob es
eine andere Lösung gibt. Die könnte auch im Bau eines neuen
Dreimasters liegen. Ein ersatzloses Abwracken der 59 Jahre alten
Gorch Fock, die einmal 8,5 Millionen Mark gekostet hatte und deren
Bild den Zehn-Mark-Schein zierte, darf jedenfalls keine Alternative
sein. Dabei geht es nicht um Traditionspflege. Auf keinem Zerstörer,
auf keiner Fregatte lässt sich Seemannschaft so erlernen wie auf
einem Segelschiff. Der Respekt vor Wellen und Wind, die im Sturm mit
dem Schiff spielen, das Klettern in die zig Meter hohe Takelage, das
Mut erfordert, das Setzen, Reffen und Bergen der Segel, das der
Mannschaft nur gemeinsam gelingt – das sind Erfahrungen, die Menschen
prägen. 2017 beträgt der Verteidigungsetat 37 Milliarden Euro. Da
sollte genug Geld für eine Reparatur der Gorch Fock vorhanden sein.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1448067

Erstellt von an 24 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de