Home » Kultur » Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur kommentierten»Mein Kampf«-Ausgabe

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur kommentierten»Mein Kampf«-Ausgabe





Von der kommentierten »Mein Kampf«-Ausgabe sind
85000 Exemplare verkauft. Ein Bestseller? Es gibt keine
Verkaufszahlen, die besagen, ab wann ein Buch ein Bestseller ist.

Käufer sind vor allem Lehrer, und es steht zu befürchten, dass sie
das Buch im Unterricht einsetzen wollen. Man ahnt, wo das endet.
Abiturienten können nicht mal mehr Quellentexte von Sekundärliteratur
unterscheiden. Was Inhalte angeht, ist noch viel weniger präsent.
Ein Häppchen Antike, eine Prise Mittelalter, obendrauf ein Löffelchen
Hitler – fertig ist das Weltbild. In diesem Historien-Fast-Food ist
kein Raum für komplexe Erkenntnisse. Wie hieß es schon in der
»Feuerzangenbowle«: Da stelle mer uns mal janz dumm – Hitler allein
war schuld. Steht in »Mein Kampf«. Wir wussten von nichts.

Im Gong zur Pause überhört man, dass die Wissenschaft diesen
Aberglauben längst pulverisiert hat: »Mein Kampf« erklärt nichts. Die
Schüler aber, die man mit dem Pamphlet traktiert, werden wissensmäßig
wieder in der Steinzeit katapultiert. Oder war““s die Vormoderne?
Biedermeier? Egal: 50er Jahre. Nichts, was jungen Menschen
Orientierungshilfe im Hier und Jetzt geben könnte.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1441025

Erstellt von an 3 Jan 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de