Home » Bildung/Job » Wo Profis Baumaterialien finden – erleben Schüler Unternehmenspraxis

Wo Profis Baumaterialien finden – erleben Schüler Unternehmenspraxis





?Mit Henrich fit für Tief- und Straßenbau werden, Gärten aufblühen lassen und Ideen aus Stahl realisieren. Vom Keller bis zum Dach, der Baufachmarkt von Henrich lässt für Hobbybastler und Profi-Handwerker keine Wünsche offen.? Das Berufskolleg Siegburg hat heute eine weitere KURS-Lernpartnerschaft mit dem Henrich Baustoffzentrum vereinbart. Dabei bekräftigt Schulleiterin Daniela Steffens wie wichtig es ist, Praxis- und Expertenwissen eines Unternehmens in die Schule zu bringen: ?Es ist uns daran gelegen als „Nachbarn“ im Stadtteil Zange, unseren Schülern das Henrich Baustoffzentrum als versierten und engagierten Ausbildungsbetrieb nahe zu bringen.?
Henrich sei mit seinen vielen Niederlassungen in der Region ein potienziell interessanter Arbeitgeber. Dementsprechend breit sind die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten bei Henrich. Die Schüler des Berufskollegs werden durch die KURS-Lernpartnerschaft mit Henrich, einem der ältesten Siegburger Unternehmen, vielschichtige Einblicke in die Berufs- und Wirtschaftswelt erhalten.
?Wichtig für uns als Familienunternehmen war, ist und wird die Aus- und Weiterbildung immer sein?, betont Geschäftsführerin Anke Fink-Stauf: ?Jedes Jahr bilden wir in den beiden Berufen Groß- und Außenhandel und Fachkraft für Lagerlogistik aus – nicht um eine Quote zu erfüllen, sondern einzig für uns. Dabei hilft uns auch die Kooperation mit dem Berufskolleg Siegburg, denn wir haben frühzeitigen und persönlichen Kontakt zu den Schülern.? Fink-Stauf beschreibt die Win-win-Situation: ?Die Schüler erlangen Informationen zum Ausbildungsberuf und dem Unternehmen aus erster Hand, die Lehrkräfte bekommen Einblicke in die Organisation und Struktur unserer Unternehmung und durch den gemeinsamen Austausch tragen wir zur Aktualität der Unterrichts bei?.
?Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unterstützt KURS-Lernpartnerschaften, damit Schüler durch die praxisnahen Einblicke in die Wirtschaftswelt mehr profitieren können als vom reinen Wirtschaftswissen nur aus Schulbüchern?, so Gerd Lux, Ausbildungsberater der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Auch der Rhein-Sieg-Kreis legt seit vielen Jahren großen Wert auf ein regional unterstütztes Übergangsmanagement von Schule und Beruf: ?Alle wichtigen Partner aus Schule, Wirtschaft und Verwaltung arbeiten gemeinsam an einem möglichst reibungslosen Übergang von der Schule in den Beruf und Studium?, erläutert Sebastian Schuster, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises. ?KURS ist dabei ein besonders geeignetes Instrument und trägt durch mehr als 90 erfolgreiche Lernpartnerschaften im Rhein-Sieg-Kreis zu gelingenden Übergängen bei.?
Wie theoretische Unterrichtsinhalte des betriebswirtschaftlichen Fachunterrichts durch den Blick auf die praktische Umsetzung im Betrieb veranschaulicht und vertieft werden können, erlebten die Gäste bei einer Besichtigung von Werkstätten und Ausstellungsräumen des Henrich Baustoffzentrums.
Nach der feierlichen Unterzeichnung und der Überreichung der Urkunden fasst Frank Rosbund, Bezirksregierung Köln, zusammen: ?Unternehmen bieten außerschulische Lernorte, auf die Schulen aktuell angewiesen sind, um ihrem Bildungsauftrag gerecht zu werden. Ein Unternehmen bietet sehr vielseitige Handlungsfelder, durch die es Schülern möglich wird, eigene Stärken und Schwächen besser zu erkennen, um somit bei der eigenen beruflichen Orientierung bessere Entscheidungen treffen zu können.?
Über KURS
KURS (Kooperation Unternehmen der Region und Schule) ist eine Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handelskammern Bonn/Rhein-Sieg, Aachen und Köln sowie der Handwerkskammer zu Köln mit dem Ziel, die Vernetzung von Schule und Arbeitswelt zu fördern. Mittlerweile gibt es im gesamten Regierungsbezirk Köln gut 700 Lernpartnerschaften. Diese werden von elf  Basisbüros in den jeweiligen Kommunen betreut.
Diese Lernpartnerschaft wird vom KURS-Basisbüro beim Schulamt für den Rhein-Sieg-Kreis begleitet. Alle Beteiligten werden sich in einem Jahr erneut treffen, Rückschau auf die gemeinsamen Projekte halten und weitere Aktivitäten planen.
Weitere Informationen finden sie unter www.kurs-koeln.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1269379

Erstellt von an 30 Sep 2015. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de