Home » Bildung/Job » Zehn Jahre bbw Hochschule: Es gibt viele Gründe zu feiern

Zehn Jahre bbw Hochschule: Es gibt viele Gründe zu feiern






 

Mit einem Festakt feierte die bbw Hochschule am 25. April 2017 im Berliner „Estrel“ ihren zehnten Geburtstag. Dafür hat sie als inzwischen größte private, staatlich anerkannte Hochschule in Berlin-Brandenburg, die ihre Wurzeln in der regionalen Wirtschaft und ihren Sitz in Berlin hat, viele gute Gründe. Dazu gehören die richtigen Ideen zur richtigen Zeit, viel Engagement, Durchhaltevermögen und starke Partner. Ganz besonders gute Gründe sind auch die inzwischen mehr als 1.200 erfolgreichen Absolventen der bbw Hochschule, von denen knapp 80 an diesem Tag ihre Bachelorurkunden und Zeugnisse erhalten haben. Sie werden in der Mehrzahl ab sofort die Unternehmen der Hauptstadtregion als gut ausgebildeter und motivierter Fach- und Führungskräftenachwuchs verstärken.

In ihren Grußworten, Ansprachen und Festreden blickten der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, Wirtschaftspartner und Förderer, Mitbegründer und Wegbegleiter auf die Meilensteine in zehn Jahren Hochschulentwicklung zurück, aber auch nach vorn, auf die Herausforderungen der Zukunft.

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin: „Was diese Hochschule besonders attraktiv für Studierende macht, das ist ihr Profil als Hochschule der Wirtschaft für die Wirtschaft. In enger Kooperation mit den in Berlin und Brandenburg ansässigen Unternehmen gelingt es, die Bedürfnisse der Wirtschaft in die Studiengänge zu übersetzen, und damit den Studierenden ein wissenschaftliches und zugleich praxisnahes Studium anzubieten. Private Hochschulen sind aus meiner Sicht eine gute Ergänzung zu den staatlichen Angeboten, ein Inkubator für neue Ideen und eine Bereicherung der Hochschul-Landschaft.“

Christian Amsinck, Vorsitzender des Hochschulkuratoriums und Hauptgeschäftsführer der Unter-nehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB): „Die bbw Hochschule ist in nur zehn Jahren zu einem festen Bestandteil der Berliner Hochschullandschaft geworden. Für die Unternehmen steht die enge Verzahnung von Praxis und Lehre im Vordergrund. Die Studierenden werden so ausgebildet, dass sie anschließend in den Betrieben unmittelbar verantwortungsvolle Positionen übernehmen können. In einer Zeit, in der die Fachkräfte-Knappheit in der Hauptstadtregion immer deutlicher wird, ist das ein unschätzbarer Vorteil. Zudem stellt die bbw Hochschule das Prinzip des lebenslangen Lernens in den Vordergrund. Angesichts des digitalen Wandels wird das in allen Bereichen der Wirtschaft künftig unverzichtbar sein – und zwar für jede Beschäftigtengruppe. Dafür schafft die bbw Hochschule wichtiges Voraussetzungen.“

Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer, Rektor der bbw Hochschule: „Die Entwicklung unserer Hochschule in den vergangenen zehn Jahren, aber auch die Entwicklung der Hauptstadtregion, lassen uns mit viel Optimismus in die Zukunft schauen. Neben der Sicherung einer hohen Lehrqualität werden zukünftig vor allem die Internationalisierung, die Digitalisierung und eine noch stärke Profilierung als wirtschaftsnahe Hochschule die Herausforderungen sein. Hier sind wir bereits auf einem guten Weg. Wir haben neue attraktive und zukunftsfähige Studienangebote – z. B. fremdsprachige – entwickelt, sind dabei, unsere Klassiker zu modifizieren und wir passen die Hochschulstrukturen an die Anforderungen neuer Zielgruppen und Studienformate an. Es wurde ein International Office eingerichtet, ein international besetztes Forschungsteam ist eingezogen, und wir haben eine Leitungsstelle für Digitalisierung und Studiengangentwicklung geschaffen. Eine zusätzliche Herausforderung wird sein, zukünftige Studierende überhaupt zu erreichen. Dazu ist eine noch größere Identifikation mit unserer Hochschule erforderlich. Neben mitreißenden Lehrveranstaltungen, einem zuverlässigen Studienservice und einem engen Kontakt mit Professorinnen und Professoren gehören auch Hochschulevents, Immatrikulations- und Absolventenfeiern, wie die heutige dazu. Alumni sollen ebenfalls stärker einbezogen werden, denn sehr viele der inzwischen mehr als 1.200 Absolventen unserer Hochschule haben bereits einen vielversprechenden Berufseinstieg gefunden.“

Dr. Andreas Forner, Geschäftsführer der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH (Trägergesellschaft der bbw Hochschule):
„Für mich als einen der Mitbegründer der bbw Hochschule ist es schön zu sehen, was für eine Hochschule nach zehn Jahren aus der Gründungsidee gewachsen ist. Das Konzept des praxisnahen Studiums mit besonderer Branchenspezifik ist aufgegangen. Die Entwicklungsarbeit der Hochschule orientiert sich seitdem vor allem am Bedarf der Wirtschaft in der Region und setzt auf enge strategische Partnerschaften mit Unternehmensverbänden, Hochschulen, Institutionen, Beiräten. Sie sind wichtige Erfolgsfaktoren. Während am Anfang berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge für Berufstätige auch ohne Abitur im Fokus standen, erlebten wir einen unerwarteten Run auf die Vollzeit-Studiengänge. Bald kamen Master-Angebote dazu. Sie werden inzwischen ergänzt von Double Degree- und dualen Studiengängen, die erfreulicherweise im In- und Ausland gefragt sind. Und natürlich verdanken wir Menschen – Hochschullehrern und -mitarbeitern, aber auch unseren Studierenden und ihren Familien den Erfolg dieser Aufbauleistung. Dafür allen ein herzliches Dankeschön. Aus meiner Sicht kann die bbw Hochschule von einer soliden Basis zuversichtlich auf die nächsten zehn Jahre schauen.“

Weitere Hochschul-Informationen hier: www.bbw-hochschule.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1484472

Erstellt von an 27 Apr 2017. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de