Home » Allgemein, Bilder » ZKM für alle!

ZKM für alle!






 

Am Tag der offenen Tür, traditionell immer am 6. Januar, besuchten rund 8.000 BesucherInnen das ZKM bei freiem Eintritt. Sie blickten hinter die Kulissen des Ausstellungsbetriebs, bauten Raummodelle, inspiriert von den visionären Entwürfen von Frei Otto, und testeten ein neues Serious Game in der Spieleausstellung »Gameplay«. 
Über 200.000 BesucherInnen 2016
Mit seinem GLOBALE-Programm, das im April 2016 seinen Abschluss fand, sowie den anschließenden Werk- und Überblicksschauen, Konzerten, Symposien sowie Konferenzen verzeichnete das ZKM 2016 insgesamt wieder mehr als 200.000 BesucherInnen. Dabei sind die Besucherzahlen der überaus erfolgreichen Produktionen des ZKM in der Stadt Karlsruhe ? Schlosslichtspiele 2016 und DIGITALE WASSERSPIELE ? sowie die Wanderausstellungen, die das ZKM u.a. in Kooperation mit dem Goethe Institut weltweit realisiert, nicht berücksichtigt.
Ausstellungen 2017
Den Auftakt des Ausstellungsjahres 2017 wird die erste umfassende Einzelausstellung des italo-amerikanischen Pioniers der Intermedia Art Aldo Tambellini im März bilden. Die Schau mit dem Titel »Black Matters« unternimmt eine Reise durch Tambellinis produktivste und vielseitigste Periode: 1960?1980. Im ZKM ist erstmals eine eigens für die Ausstellung entwickelte ortsspezifische Installation zu sehen. Tambellinis Mulitmedia-Arbeiten wurden zuletzt im Centre Pompidou (2012), der Tate Modern (2012), dem MoMA New York (2013) und bei der 56. Biennale di Venezia (2015) präsentiert.
Im April eröffnet das ZKM eine Reihe zum Thema »Poetische Expansionen«: Hier werden künstlerische Positionen von Hansjörg Mayer, Gerhard Rühm, Konrad Schäuffelen, Helmut Heißenbüttel und Reinhard Döhl vorgestellt ebenso wie die Arbeiten von Nanni Balestrini. Diese und andere Dichter, z.T. der Stuttgarter Schule zugehörig, haben die Medienrevolutionen eingeleitet, indem sie das Buchstabenfeld um die zweidimensionale Fläche in Raum und Zeit und dessen Produkt, das Buch, in die Medien Audio, Foto, Film, Video, Computer und Internet erweitert haben.
Ende April würdigt eine Ausstellung das Schaffen des Bildhauers und Malers Markus Lüpertz, der mehr als zehn Jahre an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe lehrte und Karlsruhe als einen bedeutenden Ort für die Malerei und den Neoexpressionismus etablierte.
Ab Juni 2017 zeigt die Ausstellung »Hybrid Layers« junge Positionen, die den rasanten Fortschritt digitaler Technik, Markenbildung und Netzidentität widerspiegeln. Für die digital sozialisierte Generation junger KünstlerInnen ist das Internet Alltag und Teil der künstlerischen Praxis. 
Ausblick Herbst 2017
Im Herbst 2017 startet die Ausstellung »Datumsoria«, die in Zusammenarbeit mit dem Chronus Art Center in Shanghai sowie dem südkoreanischen Nam June Paik Art Center Arbeiten von LIU Xiaodong, Carsten Nicolai und Nam June Paik präsentiert. Höhepunkt des Kulturherbstes ist die Ausstellung »Open Codes. Leben in digitalen Welten«, die im Anschluss an Resonanzen. 40 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg präsentiert wird. Im November schließlich eröffnet »Feministische Avantgarde. Kunst in den 1970-er Jahren«: Das ZKM zeigt mit über 500 Kunstwerken aus der SAMMLUNG VERBUND, wie Künstlerinnen in den 1970-er Jahren zum ersten Mal ein eigenes »Bild der Frau« kollektiv neu kreierten.
Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie im Pressebereich auf unserer Website: zkm.de/presse.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1444559

Erstellt von an 16 Jan 2017. geschrieben in Allgemein, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de