Home » Bildung/Job » 18 Jahre alt und für ihren Ausbildungsbetrieb ein echter Glücksgriff: Julia Wernitz in der Metallbau Windeck GmbH ist Azubi des Monats November

18 Jahre alt und für ihren Ausbildungsbetrieb ein echter Glücksgriff: Julia Wernitz in der Metallbau Windeck GmbH ist Azubi des Monats November





In ihr liegen die Hoffnungen des Sekretariats 2.0: Als junge Schulabgängerin nach der 10. Klasse ging Julia Wernitz in der Metallbau Windeck GmbH in Rietz im Jahr 2015 die neuen Herausforderungen in der Ausbildung engagiert an. ?Da kam ein junges zurückhaltendes Mädchen zu uns, das durch seine Ausbildungsergebnisse im Sekretariat und in der Buchhaltung in kürzester Zeit die Anerkennung aller Kollegen gewann. Souverän meisterte sie alle Hürden?, so Personalchefin Sandra Damaschke. Inzwischen ist Julia im dritten und letzten Lehrjahr und hat die Aussicht, nach Ende der Lehrzeit im Sommer 2018 ?unbedingt in unserem Metallbaubetrieb bleiben zu dürfen und fester Bestandteil der Mannschaft zu werden?, so die Personalchefin.

Für ihre vorbildlichen Ausbildungsleistungen wird Julia Wernitz auf Vorschlag ihres Ausbildungsbetriebes nun als Azubi des Monats November durch die Handwerkskammer Potsdam geehrt. Am Montag, den 20. November 2017, erhält sie an ihrem Ausbildungsplatz in der Metallbau Windeck GmbH vom Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Ralph Bührig, um 10:00 Uhr die Auszeichnung.

Dazu laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein.

Sandra Damaschke beschreibt die Entwicklung der jungen Frau in ihrer bisherigen Ausbildungszeit als herausragend und mit großer Eigeninitiative. Angebote, wie ausbildungsbegleitendes Lernen oder Weiterbildungskurse habe sie in ihrer Freizeit freiwillig wahrgenommen. So konnte sie auch eine sehr gute Zwischenprüfung ablegen, die dem Betrieb eine Anerkennungsprämie wert war. ?Auf den Punkt gebracht, ist sie für uns ein echter Glücksgriff, ? lobt die Personalchefin die heute 18-jährige.

Als Vertreterin der jungen Generation ist Julia wichtiger Teil des Teams, wenn es um das Thema Digitalisierung in dem Handwerksbetrieb geht. So arbeitet sie aktiv in einer Projektgruppe mit, die sich mit der Einführung eines digitalen Dokumentenmanagementsystems beschäftigt. ?Ihre Meinung, ihre Ideen, die wir für die Umsetzung brauchen, sind für uns so wichtig. Denn gerade das Engagement und die Erfahrungen der jungen Leute sind bedeutend für den Digitalisierungsprozess in unserem Betrieb, ? so Damaschke.

Neben ihrer täglichen fachlichen Arbeit unterstützt die Azubine aus Kloster Lehnin in ihrer Freizeit die Organisation des traditionellen Sommerfestes des Handwerksbetriebes.

Die Metallbau Windeck GmbH bildet bereits seit den 1960er Jahren aus. Seit 1990 hat der Handwerksbetrieb 137 Ausbildungsverträge abgeschlossen. Das Unternehmen bildet für den eigenen Bedarf Metallbauer, Fachkräfte für Metalltechnik, Kauffrauen/-männer für Büromanagement, Technische Systemplaner, Fachkräfte für Lagerlogistik/ Fachlogistiker, Kaufleute für Spedition und Logistikleistungen aus. Zudem wird ein dualer Studiengang für den Bachelor of Engineering angeboten. 127 Mitarbeiter zählt der westbrandenburgische Betrieb heute, darunter sind aktuell 16 Auszubildende.

Presseeinladung (Foto- /Filmtermin)

Wann: Montag, 20. November 2017, 10:00 Uhr

Wo: Metallbau Windeck GmbH, Rietzer Berg 29 (Gewerbegebiet Rietz), 14797 Kloster Lehnin OT Rietz

Haben Sie besondere Interview-, Foto- oder Filmwünsche, können Sie uns diese gerne unter presse@hwkpotsdam.de mitteilen.

Hintergrund:

Im Kammerbezirk der Handwerkskammer Potsdam sind aktuell rund 326 freie Lehrstellen in 43 Ausbildungsberufen verzeichnet. Im Ausbildungsberuf Kaufmann/frau für Büromanagement sind zurzeit 24 Lehrstellen, für Metallbauer 21, für die Fachkraft für Lagerlogistik 26 Ausbildungsstellen zu vergeben: www.hwk-potsdam.de/lehrstellenangebote

Seit Juli 2014 ehrt die Handwerkskammer Potsdam monatlich einen Lehrling als ?Azubi des Monats?. Vorgeschlagen werden die ?Azubis des Monats? von ihren Ausbildungsbetrieben, denn sie können am besten einschätzen, wer diese Auszeichnung verdient.

Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städten Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.300 Mitgliedsbetrieben und ihren mehr als 70.500 Beschäftigten in über 150 Gewerken.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Zentrum für Gewerbeförderung in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

www.hwk-potsdam.de

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1553171

Erstellt von an 20 Nov 2017. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de