Home » Auto/Verkehr » 3D-Druckservice des Rapid Prototyping Experten Speedpart GmbH aus Hasloch

3D-Druckservice des Rapid Prototyping Experten Speedpart GmbH aus Hasloch





Wer sich auf schnellstem Wege ein Modell oder Prototypen in 3D drucken lassen möchte ist bei der Speedpart GmbH aus Hasloch am Main genau richtig. Für Dipl.-Ing. Gerhard Müller und sein Team gehört Schnelligkeit genauso zur Unternehmensphilosophie, wie Detailgenauigkeit, Qualität und Kundenservice. Speedpart steht seit 1994 für die Herstellung von Modellen, Funktionsmustern bis hin zur Vor- oder Kleinserie und das mit den unterschiedlichsten auf die Kundenanforderungen ausgerichteten Verfahren. Mit dem neuesten online Bestell-Service ?SPEEDPrototyping? wird bei Speedpart zusätzlich die Angebots- und Kalkulationsphase beschleunigt.

Speedpart ist der Prototypen-Spezialist: Alle gängigen Verfahren können durchgeführt werden, es wurde in hochtechnische Anlagen investiert und zusätzlich verfügt das Speedpart Team über jahrelange Expertise im Bereich Rapid Prototyping, -Tooling & Manufacturing.

Angefangen bei der klassischen CNC-Fertigung über den Vakuumguss von Prototypen aus Kunststoff, Metal-Casting (Metallgussverfahren) und den Formenbau aus Aluminium und Werkzeugstahl bietet Speedpart zusätzlich eine breite Palette an 3D-Druckverfahren an.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die 3D-Drucke da die Modelle in einem einzigen Schritt erstellt werden, d.h. es ist kein nachträgliches Kleben oder Fügen von Nöten, was eine enorme Zeitersparnis mit sich bringt. Beim ColorJet Printing (CJP) zum Beispiel können vollfarbige Modelle des gesamten CMYK Farbspektrums inkl. Farbverläufe in einem Herstellungsvorgang erstellt werden. Wandstärken und Details ab 0,8 mm sind herstellbar ? und das teilweise innerhalb eines einzigen Arbeitstages! Ein weiteres angebotenes Verfahren ist der PolyJet Druck: hierbei können mit einer oder mehreren Materialkomponenten sehr feine und exakte Prototypen, Modelle oder Kleinserien gefertigt werden. Beim PolyJet Druck tragen die Düsen im Druckerkopf flüssigen Kunststoff schichtweise auf. Auch hier ist das Werkstück aus einem Guss, d.h. keine Nachbearbeitung nötig. Sehr kostengünstig und produktiv ist auch das Kunststoff Lasersintern (SLS). Hierbei wird Kunststoffpulver mittels Temperatur und Laser verschmolzen. Ein weiteres sehr beliebtes Verfahren, mit dem Speedpart bereits über dreißigtausend Teile gefertigt hat, ist die Stereolithographie (SLA) ? hierbei wird ein robustes und genaues 3D-Druck-Modell aus Epoxidharz erstellt. Die SLA Teile eignen sich aufgrund ihrer hohen Detailtreue, Kantenschärfe, Maßhaltigkeit und Oberflächengüte gut für Präsentationen oder als Modell für den Vakuumguss. Des Weiteren ermöglicht der 3D-Druckservice via FDM Fused Deposition Modeling, die Modelle mit einer Schichtstärke von nur 0,17 mm und in acht verschiedenen Farben aufzubauen. FDM Teile eignen sich hervorragend dafür, Form und Funktion von Konstruktionen zu testen bevor diese in die Fertigung gehen. Für Bauteile und Formen aus Werkzeugstahl, Edelstahl und Aluminium bietet Speedpart das sogenannte Metall Laser Sintern (DMLS) an. Das Verfahren eignet sich für die schnelle Fertigung von Prototypen, Kleinserien oder Werkzeugen ? auch bei diesem Verfahren sind keine Zwischenschritte nötig.

Das Speedpart Dienstleistungspaket wird durch das 3D-Scannen, die 3D-Digitalisierung und 3D-Vermessung ? abgerundet. Der 3D-Scan und das 3D-Messen wird von Speedpart auch intern zu Zwecken der Qualitätssicherung, Fertigungskontrolle im Rapid Prototyping, im Werkzeugbau und im Spritzgussbereich eingesetzt. Mit optimaler Scan- und Messtechnik u.a. auch mit einem mobilen Messarm, werden beste Digitalisierungsergebnisse erzielt.

Ein ganz besonderes Extra ist SPEEDPrototyping 2.4 von Speedpart. 3D-Drucke können vom Kunden direkt per Software online bestellt werden ? Preis und Lieferzeit werden sofort kalkuliert und Bauteile können sogar in die laufende Produktion integriert werden. Ein Garant für kürzeste Durchlaufzeiten und somit zur Beschleunigung der Produktentwicklung des Kunden. Das Tool ist kostenlos, einfach und sicher zu nutzen und jederzeit und unmittelbar verfügbar ? bei komplexen Anfragen helfen die Speedpart Experten natürlich nach wie vor auf telefonischem Wege oder per email.

Bereits seit 1994 ist die Speedpart GmbH aus Hasloch am Main Spezialist auf dem Gebiet des Rapid Prototyping, Rapid Tooling & Manufacturing. Geschäftsführer Dipl.-Ing. Gerhard Müller und seine Mitarbeiter setzen mit unterschiedlichsten Verfahren CAD-Modelle in physikalische Teile um. Nicht nur die klassischen Verfahren wie die der CNC-Fertigung werden fachkundig ausgeführt, auch eine breite Palette an modernsten 3D-Druckverfahren steht dem Kunden zur Verfügung.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1542408

Erstellt von an 19 Okt 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de