Home » Bildung/Job » Absaugung, Förderung und Beschickung von Pulvern und Granulaten

Absaugung, Förderung und Beschickung von Pulvern und Granulaten





Welches Förderprinzip für welches Schüttgut? – Lösungswege und Praxisbeispiele für Planer und Anwender

Die Förderung von Granulaten ist relativ einfach, der pneumatische Transport von Flammruß, Tonerpulver, Titandioxid, Paracetamol und Sahne-Fett-Pulver ist bedeutend komplexer aufgrund schwer rieselfähiger und anhaftender Feststoffe. Planer und Anwender lernen durch die Betrachtung der wichtigsten Parameter und Einflussfaktoren der pneumatischen Feststoffförderung einzuschätzen, welches Förderprinzip für ihre individuelle Aufgabenstellung die richtige Lösung ist.

Das HDT-Seminar Pneumatische Schüttgutförderung am 9. September 2014 in Essen vermittelt unter der Leitung von Dipl.-Ing. B.Eng.(Hons.) Thomas Ramme, VOLKMANN GMBH Vakuumtechnik mit 7 Experten Grundlagen und Praxisbeispiele zur Absaugung, Förderung und Beschickung von Pulvern und Granulaten:
Pneumatische Förderung/Grundlagen – Pneumatische Fördertechnik ggü. mechanischen Förderern: ein Vergleich – Saug- und Druckförderung, zwei Systeme, die sich ergänzen – Saug-/Vakuum-Fördertechnik für Entleerung und Beschickung – z. B. zur Big-Bag Entleerung, Sackaufgabe, Fassentleerung, Beschickung von Silos, Mischern, Rührkesseln, Abfüllanlagen,Tablettenpressen – besondere Lösungen für das Pulver-Handling – Zündquellenbetrachtung -und Explosionsgefährdung durch Pulver bzw.Stäübe bei Vakuumförderern in explosionsgefährdeten Bereichen: Feststoffe über große Distanzen mit hohem Durchsatz pneumatisch transportieren
Die Experten: Dipl.-Ing. (FH) Rolf Frick, Inburex Consulting GmbH, Dipl.-Ing. Harald Heinrici, Schwedes + Schulze Schüttguttechnik GmbH, Dipl.-Ing. Jochen Knieß, Research and development Coperion GmbH, Dipl.-Ing. Klaus Schneider, KS Engineering/Ingenieurbüro Klaus Schneider, Dr.-Ing. Georg Szikszay, FAB GmbH, Fördertechnik und Anlagenbau, Dipl.-Ing. Klaus Zeyen, bis 2006 Bayer AG Schüttgutverfahrenstechnik, Pulheim

Das Know-how der pneumatischen Förderung wird überall dort gebraucht, wo Pulver oder andere Feststoffe hergestellt, verarbeitet, dosiert, zugeführt und/oder abgefüllt werden.Das Seminar richtet sich an Produktionsleiter, Verfahrenstechniker, Planer, Betriebsingenieure, Betriebsmeister aus der Chemie-, Pharma-, Lebensmittel- und keramischen Industrie, an Pigment- und Farbenhersteller, Kosmetik etc.,

Mehr Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V.
information@hdt-essen.de
unter Tel. 0201/1803-1, Frau Wiese, Fax 0201/1803-346 oder direkt unter
http://www.hdt-essen.de/Schuettgutfoerderung_Seminar_W-H040-09-347-4

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1051226

Erstellt von an 26 Apr 2014. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de