Home » Auto/Verkehr, Bilder » AFL-LED-Scheinwerfer: Highlight für neuen Opel Zafira und Mokka X

AFL-LED-Scheinwerfer: Highlight für neuen Opel Zafira und Mokka X






 


Taghell bei Nacht: Allzeit beste Sicht, ohne andere zu blenden
Alle Neune: Passende Lichtfunktionen für jede Situation
Sparsam: Minimierter Energieverbrauch dank Stopp-Modus
Optimaler Durchblick in der Dunkelheit, ohne andere zu blenden: Mit dem Sicherheitslichtsystem AFL LED führt Opel alle Vorteile adaptiver Voll-LED-Scheinwerfer in die Kompaktvan- und in die Kompakt-SUV-Klasse ein. Das für den neuen Opel Zafira und den Opel Mokka X erhältliche adaptive Fahrlicht AFL mit LED-Technologie macht die Nacht zum Tag. Das innovative Highlight passt die Ausleuchtung mit neun verschiedenen Funktionen wie etwa Stadt- oder Landstraßenlicht automatisch an die jeweilige Fahrsituation an. Und dank Stopp-Modus hilft AFL LED auch noch, Energie zu sparen.
?Die Verbreitung intelligenter LED-Technologie hilft am besten, das Risiko bei Nachtfahrten zu senken?, sagt William F. Bertagni, Vice President Vehicle Engineering Europe. ?Der neue Opel Zafira und der Opel Mokka X tragen mit ihren AFL-LED-Scheinwerfern maßgeblich dazu bei, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.?
Das Autofahren bei Dunkelheit zählt zu den Hauptrisiken im Straßenverkehr. Laut ADAC-Statistik1 ereignen sich fast 30 Prozent aller schweren Unfälle nachts. Dies hat Opel schon vor langer Zeit erkannt und im Sinne aller Beteiligten Lösungen entwickelt. Opel war der erste Automobilhersteller, der das adaptive Sicherheitslicht AFL (Adaptive Forward Lighting) mit Bi-Xenon-Scheinwerfern 2003 in der Mittelklasse auf den Markt gebracht hat. Der Opel Astra war 2004 das erste Kompaktklasse-Modell mit Abbiegelicht, der Zafira bietet diese Funktion seit 2005. Gemäß der Maxime, innovative Technologien in Volumenmodellen erschwinglich anzubieten, machte Opel 2006 AFL auf Basis von Halogen-Scheinwerfern zum ersten Mal für den Corsa verfügbar. Heute bietet Opel AFL in so gut wie allen Pkw-Modellreihen an. Derweil hat die Einführung der nächsten Lichtgeneration schon begonnen: Das IntelliLux LED Matrix-Licht ? im neuen Astra und damit erstmals in der Kompaktklasse im Einsatz ? hebt die LED-Technologie auf die nächste Stufe.
Der neue Zafira und der Mokka X markieren mit dem adaptiven Voll-LED-Scheinwerfer- samt umfassender LED-Signalfunktionen den nächsten entscheidenden Schritt im Ausbau des LED-Angebots bei Opel. Wie die Matrix-Lösung des Opel Astra bietet auch AFL LED die Vorzüge des adaptiven Fahrlichts; beide Systeme kommen zum Einstellen der Lichtfunktionen ohne mechanische Stellelemente aus. Im Gegensatz zu IntelliLux LED, wo die einzelnen LEDs bedarfsgerecht in unterschiedlicher Konstellation an- oder abgeschaltet werden, passt AFL LED die Lichtverteilung der Scheinwerfer automatisch auf die jeweilige Verkehrssituation an.
Die AFL-LED-Scheinwerfer verfügen über neun Funktionen. Über 55 km/h setzt das Landstraßenlicht die Fahrbahn und die Straßenränder vor dem Fahrzeug ideal in Szene. Der Lichtstrahl in Fahrtrichtung wird länger; gleichzeitig werden Streueffekte außerhalb dieses Bereiches minimiert, um entgegenkommende Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden. Dank der Beleuchtung der Straßenränder kann der Fahrer potenzielle Gefahrenquellen (wie Wildtiere) früher erkennen.
In Kurven oder beim Abbiegen aktiviert AFL LED das Kurven- und Abbiegelicht. Abhängig vom Lenkeinschlag oder der Blinkerbetätigung schaltet sich bei Geschwindigkeiten unterhalb von 40 km/h je nach Fahrtrichtung links oder rechts eine LED zu, um die Straße besser auszuleuchten. Wird nicht mehr geblinkt und das Auto bewegt sich wieder geradeaus, schaltet das bis 70 km/h aktive Kurven- und Abbiegelicht ab.
Unter 55 km/h aktiviert AFL LED automatisch das Stadtlicht. Im Unterschied zum Landstraßenlicht liegt der Bereich in der Nähe des Autos und an den Seiten im Fokus. Für den breiteren Lichtkegel sorgt das Abbiegelicht, das hier etwas weniger intensiv strahlt. Dies verbessert für den Fahrer die Sicht auf die Straßenränder und hilft so, die Unfallgefahr zum Beispiel durch querende Kinder oder Fußgänger zu minimieren.
Die Einparkausleuchtung erhellt den Bereich unmittelbar um das Auto, so wird das Rangieren bei Parkmanövern einfacher. Sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist, kommt das Abbiegelicht ? in geringerer Intensität ? zum Einsatz. Nach Lösen des Rückwärtsganges bleibt das Einparklicht noch 20 Sekunden aktiv; es erlischt ebenfalls, wenn der Fahrer im Vorwärtsgang schneller als 7 km/h fährt.
Der Reise-Modus (für Länder mit Linksverkehr), das Fernlicht und der automatische Fernlichtassistent (Aktivierung abhängig von anderen Verkehrsteilnehmern) sowie die Tagfahrlichter komplettieren das Portfolio an AFL-LED-Funktionen, die für eine bessere Sicht sorgen.
Doch die AFL-LED-Scheinwerfer im neuen Opel Zafira und im Opel Mokka X sind nicht nur sicherheitsrelevant. Im Vergleich zu anderen Lichttechnologien verbrauchen LEDs deutlich weniger Energie. Die AFL-LED-Scheinwerfer von Opel verbessern darüber hinaus die Energiebilanz, indem sie in den Stopp-Modus wechseln, sobald das Start/Stopp-System wirksam wird. Das Abbiegelicht erlischt und es bleibt einzig das Abblendlicht eingeschaltet.
[1] https://www.adac.de/_mmm/pdf/statistik_6_3_Nachtunfaelle_42814.pdf

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1376631

Erstellt von an 5 Jul 2016. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de