Home » Geld » Allgeier SE: Allgeier zeigt stabile Entwicklung im 1. Quartal 2014

Allgeier SE: Allgeier zeigt stabile Entwicklung im 1. Quartal 2014





Allgeier SE (ISIN DE0005086300, WKN 508630) entwickelt sich gemäß vorläufiger Zahlen in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2014 (01. Januar 2014 – 31. März 2014) stabil. Der Konzern hat sich entschlossen, einen Geschäftsteil zu veräußern und zeigt diesen auch in den Quartalszahlen nach IFRS als aufgegebenes Geschäft.
Der vorläufige Konzernumsatz einschließlich des aufgegebenen Geschäfts stieg im ersten Quartal 2014 gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres 2013 leicht um 1 Prozent auf 111,0 Mio. Euro (Vorjahr: 110,2 Mio. Euro). Das vorläufige EBITDA einschließlich des aufgegebenen Geschäfts stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 6 Prozent auf 5,1 Mio. Euro an (Vorjahr: 4,8 Mio. Euro). Das vorläufige EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) einschließlich des aufgegebenen Geschäfts stieg auf 2,0 Mio. Euro (Vorjahr: 1,8 Mio. Euro). Das EBT (Ergebnis vor Steuern) erreichte 1,3 Mio. Euro (Vorjahr: 1,0 Mio. Euro). Nach Abzug eines Steueraufwands von 0,6 Mio. Euro (Vorjahr: 0,5 Mio. Euro) erreichte Allgeier so im ersten Quartal 2014 ein vorläufiges Periodenergebnis von 0,7 Mio. Euro (Vorjahr: 0,4 Mio. Euro). Dabei betrug der Umsatz des fortgeführten Geschäfts (ohne das aufgegebene Geschäft) im ersten Quartal 2014 100,4 Mio. Euro (Vorjahr: 98,6 Mio. Euro). Das EBITDA des fortgeführten Geschäfts (ohne das aufgegebene Geschäft) betrug während der Periode 4,7 Mio. Euro (Vorjahr: 4,8 Mio. Euro).
Das Eigenkapital stieg zum Stichtag 31. März 2014 auf 96,0 Mio. Euro (31. Dezember 2013: 94,7 Mio. Euro). Dem Allgeier Konzern standen zum 31. März 2014 liquide Mittel in Höhe von 39,6 Mio. Euro (ohne das aufgegebene Geschäft) zur Verfügung (31. Dezember 2013: 46,7 Mio. Euro). Der Rückgang ist im Wesentlichen auf die geringere Nutzung des Factorings von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Veränderungen des Working Capitals zurückzuführen. Die kurz- und langfristigen Finanzschulden haben sich zum 31. März 2014 leicht auf 75,2 Mio. Euro reduziert (31. Dezember 2013: 75,5 Mio. Euro). Die vorläufige Bilanzsumme betrug zum 31. März 2014 292,6 Mio. Euro (31. Dezember 2013: 289,3 Mio. Euro).
Alle genannten IFRS-Zahlen sind vorläufig. Die Zwischenmitteilung zum 31. März 2014 der Allgeier SE wird am 15. Mai 2014 veröffentlicht und ist dann unter www.allgeier.com einzusehen.

Allgeier SE ist eines der führenden IT-Unternehmen für Business Performance: Mit einer auf Innovationen und Zukunftstrends ausgerichteten Wachstumsstrategie sowie einem integrativen unternehmerischen Modell verbindet Allgeier die Vorteile eines internationalen Anbieters mit den Tugenden mittelständischer Unternehmer. Operative Divisionen mit individuellen fachlichen oder branchenbezogenen Schwerpunkten arbeiten gemeinsam für über 2.000 Kunden aus nahezu allen Branchen. Mit über 4.600 angestellten Mitarbeitern und mehr als 1.300 freiberuflichen Experten bietet Allgeier den Kunden als One-Stop-Shop ein umfassendes Lösungs- und Leistungsportfolio. Zu den Kunden von Allgeier zählen global arbeitende Konzerne genauso wie innovative mittelständische Betriebe, die sich durch leistungsstarke IT-Lösungen, intelligente Software und flexible Personaldienstleistungen strategische Vorteile sichern wollen. Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München verfügt über mehr als 90 Niederlassungen im deutschsprachigen Raum, im übrigen Europa sowie in Indien, Mexiko und den USA. 2013 erzielte Allgeier gemäß vorläufiger Zahlen einen Umsatz von 478 Mio. Euro. Allgeier SE belegt in der Lünendonk(R)-Liste 2013 „Führende deutsche mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen“ den ersten Platz. Die Division Allgeier Experts ist nach Lünendonk(R)-Marktsegmentstudie 2013 „Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland“ unter den TOP 3 IT-Personaldienstleistern in Deutschland. Die Gesellschaft ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN 508630, ISIN DE0005086300). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1052200

Erstellt von an 29 Apr 2014. geschrieben in Geld. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de