Home » Reise/Touristik » Amerikanische Vertreter von Schulen und Sprachagenturen zu Besuch in Valencia

Amerikanische Vertreter von Schulen und Sprachagenturen zu Besuch in Valencia





Valencia. Ganz im Sinne der internationalen Verständung hatte Valencia eine Woche lang Representanten amerikanischer Schulen und Sprachagenturen zu Besuch. Der Gedanke dahinter war, die beiden Länder näher zu bringen und eine Vorstellung von Spanien zu vermitteln, die den Agenten und Schulen in Zukunft helfen wird, an Spanisch interessierte Sprachschüler zu vermitteln. Zu dem Zweck engagierte sich auch die Spanisch Sprachschule Costa de Valencia, damit den Representanten ein eindrucksvoller Aufenthalt geboten werden konnte und ihnen so eine adequate Vermittlung in Zukunft leichter fällt.

Die Ankunft aller Vertreter verlief im Laufe des Montags, so dass das vorgesehen Programm am Dienstag schon starten konnte. Am Morgen besichtigten sie die Stadt Valencia und konnten viele der bekannten Sehenswürdigkeiten mit eigenen Augen bestaunen: Mit dem Bus ging es zur Ciudad de las Artes y las Ciencias, dem Hafen sowie dem Malvarrosa Strand, zu Fuss dann weiter zu unterschiedlichen Plätzen wie dem Rathausplatz, dem Plaza de Toros oder dem Plaza Redonda. Auf dem Weg kreuzten sie den Mercado Central und die Lonja, so wie andere Schönheiten, die Valencia birgt. Am Nachmittag statteten sie dann noch der Porzelanfabrik von Llaldró einen Besuch ab.

Den Mittwoch verbrachten die Beteiligten mit einem direkten Treffen der Representanten der hier ansässigen Spanisch Sprachschulen. Dabei lernten sie den beliebten Naturpark “Albufera” sowie den naturbelassenen Dünenstrand “El Saler” kennen – Valencia bietet so viel mehr als Stadt und Strandpromenade! Im Anschluss ging es in die nahgelegene Stadt “El Palmar”, wo die Presentation der Spanischschulen folgte. Den Nachmittag über machten sie noch eine Bootsfahrt über den See der Albufera, wohnten einer Paella-Koch-Show bei und besuchten ausgewählte Spanischsprachschulen direkt. So konnten sie ihre zuvor geformten Vorstellung mit Bildern aus der Realität verfestigen.

Am Donnerstag folgte ein Besuch der Touristenstadt Xátiva, um den Amerikanern gleichzeitig einen Eindruck der Vielfalt und vor allem Schönheit Spaniens zu vermitteln – ein Sprachurlaub in Valencia lohnt sich in vielerlei Hinsicht!

Mit dem Freitag stand ein zweiter Besuch im Mercado Central an, dieses mal aber um die typisch spanischen Zutaten einer Paella zu kaufen – die sie nun selber kochen würden! Nicht umsonst ist Valencia für diese kulinarische Spezialität bekannt. So wurde den amerikanischen Teilnehmern ein perfekter Abschluss geboten, zu einer Reise, die ihnen Spanien, Valencia und die spanischen Sprachschulen mit Sicherheit von einer neuen, interessanten Seite gezeigt hat.

Eingeladen waren die Vertreter der amerikanischen Schulen und Agenturen von der Agencia valenciana de tourismo und dem Fachverband der Sprachschulen im Land Valencia. Mit dem Besuch sollte den Vertretern der amerikanischen Bildungseinrichtungen das qualitativ hochwertige Spanisch Sprachschulangebot im Land Valencia näher gebracht werden.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1429088

Erstellt von an 25 Nov 2016. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de