Home » Auto/Verkehr » Ballast runter – Sommerreifen rauf / Nach dem Winterintermezzo wird es jetzt Zeit für einen gründlichen Frühlings-Check des Autos

Ballast runter – Sommerreifen rauf / Nach dem Winterintermezzo wird es jetzt Zeit für einen gründlichen Frühlings-Check des Autos





Nach dem Winter ist der Lack des Autos meist stark
beansprucht. Bevor man durch die Waschanlage fährt, sollten
hartnäckige Schmutzpartikel mit einem Hochdruckreiniger entfernt
werden, da diese sonst wie Schmirgelpapier wirken können. Sind nach
der Wäsche Steinschläge oder kleine Beschädigungen des Lacks
sichtbar, kann die Behandlung mit einem Lackstift der Korrosion
vorbeugen. Gegen Frühjahrssonne und Blütenpollen hilft außerdem eine
Lackkonservierung. Zudem sollten die gesamte Beleuchtung überprüft
und die Radkästen gereinigt werden.

Weitere Pflichtaufgaben: Alle Scheiben auch innen reinigen, die
Scheibenwischer auf Risse und Brüche prüfen und gegebenenfalls
austauschen, den Fußraum gründlich reinigen und trocknen.

Nicht nur sauber, sondern leicht, lautet die Frühlingsdevise beim
Auto. Denn nach dem Ende der Skisaison gehören Dachboxen und
Skiträger nicht mehr auf Autos, sondern in Keller oder Garage. Jedes
Kilo an Bord kostet Kraftstoff, pro 100 Kilogramm sind es bis zu 0,3
Liter mehr Sprit auf 100 Kilometer. Auch zusätzliche Ladung wie zum
Beispiel Schneeketten, Streusplit, Eiskratzer und Abkehrbesen hat
jetzt Sommerpause.

Ein Blick unter die Motorhaube verrät, wie die Technik den Winter
überstanden hat. Da die Elektronik empfindlich ist, sollte diese
nicht mit dem Dampfstrahler gereinigt werden. Weiter gilt es Motoröl,
Kühlwasser und die Scheibenwaschanlage zu kontrollieren und
gegebenenfalls Flüssigkeit nachzufüllen. In der frostfreien Zeit
empfiehlt sich ein Scheibenreinigerzusatz. Allerdings lässt sich
dieser nicht immer mit Frostschutzzusatz mischen.

Nach dem letzten Aufbäumen des Winters haben nun Sommerreifen
Saison. Wichtig: vor der Montage die Profiltiefe prüfen. Bei weniger
als drei Millimetern sollten die alten Reifen durch neue ersetzt
werden. Winterreifen am besten sauber, trocken und dunkel lagern.
Nach dem Räderwechsel sollten die Radschrauben nach etwa 100 bis 200
Kilometern mit einem Drehmomentschlüssel nachgezogen werden.

Pressekontakt:
ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Katharina Lucà
Tel.: +49 (0)89 7676 2412
E-Mail: katharina.luca@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1482693

Erstellt von an Apr 24 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

300x260 [Site Wide - Sidebar]

FLICKR PHOTO STREAM

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de