Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: Ausstand auf den letzten Drücker / Kommentar von Lorenz Vossen zu Streik des Bodenpersonals

BERLINER MORGENPOST: Ausstand auf den letzten Drücker / Kommentar von Lorenz Vossen zu Streik des Bodenpersonals





Als Piloten und Kabinenpersonal streikten, hielten
die Gewerkschaften einen Ehrenkodex ein: Ankündigung 24 Stunden
vorher, mindestens. Beim Bodenpersonal waren es jetzt gerade mal 15
Stunden und 25 Minuten. Verdi begründete das mit dem „Effekt“, den
man erzielen wolle. Und so sind nun Tausende Passagiere betroffen,
die umplanen, umbuchen, sich am Flughafen ärgern müssen. Mit einer
etwas früheren Ankündigung hätte Verdi einen genauso starken Effekt
erzielt, es wären ebenso viele Flüge ausgefallen. Doch nun werden die
Passagiere über das Bodenpersonal schimpfen. Doch auch sie werden
sich fragen müssen, welchen Teil sie als Kunde zum Streik beigetragen
haben. Wer zu einem Spottpreis von A nach B fliegen und sicher
ankommen will, muss sich nicht wundern, wenn er am Ende auch mal am
Boden bleibt.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/209534919

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1453712

Erstellt von an 7 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de