Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: Berliner Entschleunigung / Leitartikel von Christine Richter zu rot-rot-grüner Verkehrspolitik

BERLINER MORGENPOST: Berliner Entschleunigung / Leitartikel von Christine Richter zu rot-rot-grüner Verkehrspolitik





Es geht um das Miteinander im Straßenverkehr, das
hopplahopp zugunsten der Radfahrer verschoben werden soll. In einer
wachsenden Stadt müssen die politisch Verantwortlichen reagieren –
mehr Straßenbahnzüge oder U-Bahnzüge einsetzen, auch gute Radwege
bauen, wenn immer mehr Menschen auf das Rad umsteigen. In einer
wachsenden Stadt sollten politisch Verantwortliche aber keine
einseitige Politik für eine Gruppe machen und die anderen – in diesem
Fall die Autofahrer – bluten lassen. In einer so großen Stadt wie
Berlin muss moderne Verkehrslenkung das Thema der nächsten Jahre
sein. Entschleunigung kann, ja darf nicht das vorrangige Ziel sein.
Das müssten der Regierende Bürgermeister oder die Senatoren, die im
Dienstwagen zum nächsten Termin rasen, eigentlich wissen.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/208663939

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1421016

Erstellt von an 6 Nov 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de