Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: Das Verständnis schwindet / Kommentar von Thomas Fülling zum Lufthansa-Streik

BERLINER MORGENPOST: Das Verständnis schwindet / Kommentar von Thomas Fülling zum Lufthansa-Streik





Befeuert wird der Konflikt auch von einer
Auseinandersetzung über die Unternehmensstrategie der Lufthansa. Die
wird inzwischen selbst am Heimat-Drehkreuz Frankfurt/Main immer
stärker bedrängt. Einerseits von Billig-Airlines wie Ryanair, die
ihre Piloten tageweise anheuert und damit viel billiger fliegen kann.
Zum anderen durch die stark expandierenden Airlines der Golfstaaten,
die der Lufthansa immer mehr Marktanteile bei den lukrativen
Interkontinentalflügen abnehmen. Die Lufthansa reagiert mit
Auslagerungen und einer eigenen Billig-Airline. Es ist richtig, dass
die Gewerkschaften ihr Mitwirken an diesem Neuorientierungsprozess
einfordern. Doch bitte nicht auf den Rücken der zahlenden
Lufthansa-Kunden. Wenden die sich erst einmal in Scharen ab, könnte
die Airline rasch vor einem Existenz-Problem stehen. Und das könnte
dann auch für die Piloten sehr teuer werden.

Der vollständige Kommentar unter morgenpost.de/208780409

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1428355

Erstellt von an 23 Nov 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de