Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: Verdienst des Kultursenators / Kommentar von Stefan Kirschner zu Kudamm-Bühnen

BERLINER MORGENPOST: Verdienst des Kultursenators / Kommentar von Stefan Kirschner zu Kudamm-Bühnen





Unterstützung bekam Theatermann Martin Woelffer
jetzt von einem Senator der Linkspartei, dessen Klientel wohl eher in
die Volksbühne als ins Boulevardtheater geht. Zu Recht bemängelt der
Verein „Rettet die Kudamm-Bühnen“, dass mit dem jetzt erzielten
Kompromiss, dem Abriss der beiden alten Bühnen, aber dem Erhalt des
Standortes, ein Stück Kultur- und Theatergeschichte zerstört wird.
Aber die Entscheidung dafür fiel viel früher, es war die Politik, die
eine Unterschutzstellung der beiden historischen Theater abgelehnt
hatte. Dass jetzt zumindest weiterhin am Boulevard Theater gespielt
wird, Woelffer dafür finanziell in die Lage versetzt wird und es am
Kudamm-Karree vorangeht, ist eine gute Nachricht. Und ein Verdienst
des neuen Kultursenators Lederer.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/209688323

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1459219

Erstellt von an 21 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de