Home » Bildung/Job » Berufsinfosüber das Handwerk kommen in den Unterricht

Berufsinfosüber das Handwerk kommen in den Unterricht





Was Schüler nicht wissen: Im Handwerk gibt es über 130 Ausbildungsberufe – vom Augenoptiker bis zum Zweiradmechaniker. Damit die Berufsorientierung in den Schulen transparenter wird, hat die Handwerkskammer Region Stuttgart eine Infotour durch die Haupt- und Werkreal- sowie Realschulen in der Region gestartet.
„Mit der Tour möchten wir die Schüler dazu bewegen, dass sie frühzeitig über eine geeignete Ausbildung nachdenken. Sie sollen dabei auch Berufe in Betracht ziehen, die nicht auf der Top-10-Liste stehen“, erläutert Ausbildungsexpertin Michaela Geya das Engagement der Stuttgarter Handwerkskammer. Bis zu den Sommerferien besucht eine Mitarbeiterin als „Handwerksbotschafterin“ fast 40 Schulklassen in Haupt-, Werkrealschulen und Realschulen. Dabei erfahren die Schüler im Unterricht, welche spannenden Aufgabenbereiche sich hinter den 130 Berufsbezeichnungen verbergen, wie die Karriereleiter aussieht und wo freie Lehrstellen zu finden sind. Tipps für die richtige Bewerbung gibt?s natürlich auch. Auch gut: Schüler können auf den Internetseiten von www.azubi-tv.de wie auch bei www.handwerk.de den Auszubildenden per Videoclip über die Schulter schauen und so ihren Berufsalltag miterleben. „Wer sich dann für einen Berufszweig interessiert, macht am besten ein Praktikum“, rät Michaela Geya. Ihr Expertentipp: Auf www.azubi-tv.de werden auch die freien Praktikums- und Ausbildungsstellen in der Region Stuttgart genannt. Hilfreich bei der Orientierung ist auch die Nachwuchswerbeplattform der baden-württembergischen Handwerkskammern www.handwerks-power.de.
„Viele Berufe werden gar nicht mehr als Teil des Handwerks wahrgenommen. Die Bevölkerung verbindet mit dem Begriff des Handwerks nur gängige Berufsbilder wie Schreiner oder Maurer“, betont Geya die Notwendigkeit der Maßnahme der Handwerkskammer. Eine FORSA-Studie bestätigt die Aussage. Vielen sei einfach nicht bekannt, dass es im Handwerk über 130 Ausbildungsberufe gibt. „Zu regelmäßigen Aha-Erlebnissen kommt es dann immer wieder, wenn die breite Palette an Berufen vorgestellt wird. Hierzu gehören die weniger bekannten Berufe wie Zahntechniker, Mechatroniker für Kältetechnik oder der Gerüstbauer“, erklärt Geya.
Termine der Infotour 2014:
29.04.2014 Schurwaldschule Rechberghausen
30.04.2014 Lerchenäckerschule Esslingen/Neckar
05.05.2014 Hanfbachschule Möglingen
09.05.2014 Oststadtschule 1 Ludwigsburg
12.05.2014 Lützelbach Schule Reichenbach/Fils
14.05.2014 Jakob-Löffler-Schule Löchgau
15.05.2014 Realschule Oberesslingen
16.05.2014 Keplerschule Schorndorf
19.05.2014 GWRS Leutenbach
21.05.2014 Lehenbachschule Winterbach
22.05.2014 Würmtalschule Merklingen
26.05.2014 Schillerrealschule Göppingen
03.06.2014 Karl-Erhard-Scheufelen-Schule Lenningen
05.06.2014 Grund- und Hauptschule Deggingen
24.06.2014 Geschwister-Scholl-Realschule Süßen
25.06.2014 Geschwister-Scholl-Realschule Süßen
26.06.2014 Raichberg-Realschule Ebersbach
27.06.2014 Mörikeschule Nürtingen
02.07.2014 Walther-Hensel-Schule Göppingen
03.07.2014 GWRS Frickenhausen
07.07.2014 Park-Realschule-Stuttgart
10.07.2014 Ottmar-Mergenthaler-Realschule Vaihingen a.d. Enz
15.07.2014 Teckschule Dettingen/Teck
17.07.2014 Albert-Schweitzer-Schule Göppingen
22.07.2014 Bildungszentrum Weissach im Tal

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1050289

Erstellt von an 24 Apr 2014. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de