Home » Allgemein » Bird Language – Die Sprache der Vögel von Pir Zia Inayat-Khan

Bird Language – Die Sprache der Vögel von Pir Zia Inayat-Khan





Für diese Lebensweisheiten wählte Pir Zia Inayat-Khan Aphorismen als Stilmittel, wie sie schon seit der Antike verwendet werden. Im 12. Jahrhundert verfasste der persische Mystiker Farid du-Din Attar sein bedeutendstes Werk Die Konferenz der Vögel. ?Vogelgespräche? hieß diese Perle der Weltliteratur, worin der Wiedehopf in vielen Krisensitzungen mit Anekdoten, Ratschlägen und skurrilem Lehrgeschnatter die anderen Vögel immer neu dazu bewegen kann, ihren Flug fortzusetzen. So verwundert es nicht, dass der Wiedehopf das Symbol dieses Büchlein ist.

Vögel repräsentieren die Wanderer des Himmels und gleichzeitig repräsentieren sie das Wesen, das zur Erde gehört und in der Lage ist, hoch in der Luft zu wohnen. Die erstere Beschreibung repräsentiert das Bild der Seele, deren Wohnstatt der Himmel ist, die zweite dasjenige der Erdbewohner, die fähig sind, sich in höheren Sphären zu bewegen. Beide Bilder vermitteln die Vorstellung vom spirituellen Menschen, der auf der Erde wohnt, aber vom Himmel kommt; ebenso erklären sie, dass der spirituelle Mensch ein Himmelsbewohner ist, der für eine Weile auf der Erde wohnt. (aus der Einführung)

Dieses Geschenkbüchlein ist in der Reihe EDITION KALIM (Al-Kalim: ?Das gesprochene Wort Gottes ist Fleisch geworden? Pir Zia Inayat-Khan) erschienen. Sie sind spirituelle Wegbegleiter, bieten Lebenshilfe, unterstützen und weisen den Weg zu unserer Charakter- und Persönlichkeitsentwicklung. Sie übermitteln den Geist der mystischen Sichtweise von der Einheit in der Vielfalt der Religionen, im Gewahrwerden des Stroms der einen, ewigen Weisheit, welche sich in allen Botschaften der großen Lehrer und Lehrerinnen der Menschheit offenbarte.

Über den Autor

Pir Zia Inayat-Khan ist ein Gelehrter und Lehrer des Universalen Sufismus in der Tradition seines Großvaters Hazrat Inayat Khan. Er erhielt seinen Bachelor-Abschluss (Hons) in Persischer Literatur von der London School of Oriental and African Studies; an der Duke University in Durham, North Carolina, machte er seinen Master of Arts und promovierte in Religionswissenschaften.

Pir Zia ist Präsident des Inayati-Ordens und Gründer der Suluk Academy, einer Schule für kontemplative Studien in den USA und in Europa. Zusammen mit Shaik al-Mashaik Mahmood Khan leitet er den Ritterorden der Reinheit. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in New Lebanon im Staat New York.

Über den Herausgeber: Der Inayati-Orden Deutschland

Der Inayati-Orden Deutschland e.V. (ehemals Sufi-Orden Deutschland e.V.) widmet sich als gemeinnützige Organisation der Verbreitung der Botschaft von Hazrat Inayat Khan, der im Jahre 1910 als erster den Sufismus in die westliche Welt brachte. Die Sufi-Botschaft verkündet das Wissen von der göttlichen Einheit ? aller Völker, aller Religionen, und allen Daseins ? und die Religion des Herzens, erwacht zur Schönheit in der gesamten Schöpfung.

Diese Weisheitslehre von Liebe, Harmonie, Schönheit und spiritueller Freiheit wurde von dem begnadeten indischen Musiker und Sufilehrer Hazrat Inayat Khan begründet, von Pir Vilayat Inayat Khan weiter entwickelt und wird seit 2004 von Pir Zia Inayat-Khan und vielen Schülerinnen und Schülern weltweit verbreitet. Sie bildet die geistige Grundlage zur Persönlichkeitsentwicklung der einzelnen Mitglieder unserer Gemeinschaft und ist Inspiration für vielseitige Aktivitäten unserer international vernetzten Organisation.

Bird Language – Die Sprache der Vögel | Aphorismen in 7 Sprachen | Verlag Heilbronn 2017 | 163 Seiten | gebunden mit Goldprägung | ISBN 978-3-936246-28-5 | ? 16,95

Der Verlag Heilbronn ist der Verlag für anspruchsvolle spirituelle Literatur: Mystik, Meditation, Interreligiöse Spiritualität und Universaler Sufismus. Die dort verlegten Bücher vermitteln tiefes spirituelles Wissen und begleiten auf dem Weg der Herzöffnung und Gotteserkenntnis. Jenseits religiöser Dogmen sind die Bücher des Verlages Hilfe für das tägliche Leben und die persönliche meditative Praxis.

Im Zentrum der Verlagsarbeit steht die Botschaft des großen indischen Sufimystikers Hazrat Inayat Khan. Er wurde 1882 in der indischen Stadt Baroda geboren. Schon in jungen Jahren wurde ihm der Titel „Tansen“, bedeutendster lebender Musiker Indiens, verliehen.

Seine Lehre ist eine Botschaft von Liebe, Harmonie und Schönheit.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1548223

Erstellt von an 7 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de