Home » Computer, Sport/Fitness » BODA und IDG statten Deutschland und Schweden einen Besuch zur Förderung der World Winter Sports (Peking) Expo ab

BODA und IDG statten Deutschland und Schweden einen Besuch zur Förderung der World Winter Sports (Peking) Expo ab





Die Beijing Olympic City Development
Association (BODA) und die International Data Group (IDG) waren vom
28. Januar bis zum 2. Februar zur Förderung der World Winter Sports
(Peking) Expo („die Expo“) in Deutschland und Schweden zu Besuch, um
den internationalen Einfluss der Expo zu erweitern und weitere, dem
Bereich Wintersport nahestehende Institutionen und Unternehmen
anzuziehen.

Die für Peking und Zhangjiakou angesetzte Winterolympiade 2022 hat
beispiellose Entwicklungsmöglichkeiten für die chinesische
Wintersportindustrie mit sich gebracht. China nutzt die Gelegenheit,
aus dem Erfahrungsschatz der europäischen Wintersportbranche zu
lernen, wobei sich Deutschland und Schweden als besonders gute
Beispiele erweisen.

Im Zuge des Booms der chinesischen Wintersportindustrie haben BODA
und IDG im Oktober 2016 gemeinsam die erste Expo zur besseren
Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele 2022 ausgerichtet. Die
Expo erhielt die Unterstützung des Internationalen Olympischen
Komitees (IOC) und der sieben internationalen Olympischen
Wintersportverbände, der General Administration of Sports in China,
der Pekinger Stadtregierung und der Regierung der Provinz Hebei,
Pekings Organisationskomitee für die Olympischen und Paralympischen
Winterspiele 2022 und einer Reihe von anderen inländischen und
ausländischen Institutionen.

Die Expo umfasste die Bereiche Wintersportbranche, Kultur-,
Tourismus- und Freizeitindustrie sowie Jugendtraining, und hat Messe-
und Ausstellungsplattformen etabliert, die den im Bereich Wintersport
aktiven Unternehmen über eine Vielzahl von Wegen, darunter ein
Gipfeltreffen-Forum und zahlreiche andere Aktivitäten, Möglichkeiten
für Austausch und Zusammenarbeit bieten. Die Expo, die vom 19. – 22.
Oktober 2016 in Peking stattfand, hatte das Motto „Opening the
Future“ (Die Zukunft eröffnen) und konzentrierte sich auf
Wintersport-Ausstellungen und Displays. Die Messe deckte eine
Ausstellungsfläche von 22.000 m2 ab und zog mit 208 in- und
ausländischen Ausstellern mehr als 100.000 Besucher an.

Die zwischen 2016 bis 2022 jährlich abgehaltene Expo wird 2017 vom
7. – 10. September stattfinden. Die Organisatoren loten während der
Vorbereitungsphase den Branchenbedarf aus und nehmen weitere im
Bereich Wintersport tätige, darunter auch in Europa ansässige
professionelle Institutionen und Marken zur Förderung der
integrierten Entwicklung von Wintersport, Tourismus und Bildung auf.

Im Rahmen der Veranstaltung tauschten BODA und IDG Ideen zum
olympischen Erbe und zur internationalen Zusammenarbeit mit
internationalen Wintersportorganisationen, dem Nationalen Olympischen
Komitee und internationalen Wintersportverbänden aus.

Pressekontakt:
Florence Liu
+86-10-6526-2650
Florence_liu@idg.com.cn

Original-Content von: IDG China, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1451386

Erstellt von an 2 Feb 2017. geschrieben in Computer, Sport/Fitness. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de