Home » Bilder, Kultur, Musik » Das Adventskonzert des SWR Vokalensembles im Fernsehen, Hörfunk und Internet (FOTO)

Das Adventskonzert des SWR Vokalensembles im Fernsehen, Hörfunk und Internet (FOTO)






 


60 Minuten Zeitlosigkeit – das Adventskonzert des SWR
Vokalensembles Ein vorweihnachtliches Programm des preisgekrönten
Ensembles am 27. November in der Evangelischen Kirche
Stuttgart-Gaisburg

Gleich zwei Mal ist das Adventskonzert des SWR Vokalensembles
unter der Leitung von Chef-dirigent Marcus Creed am 27. November 2016
in der Evangelischen Kirche Stuttgart-Gaisburg zu hören – um 16 Uhr
und um 18 Uhr. Wer am 1. Advent in Stuttgart nicht dabei sein kann,
kann das Konzert im Live-Videostream auf SWRClassic.de, am 11.
Dezember um 8.45 Uhr im SWR Fernsehen oder um 12.30 Uhr in SWR2
erleben. Auf dem Programm stehen Vokalwerke von Heinrich Schütz,
Johannes Brahms, Arnold Mendelssohn, Francis Poulenc, Olivier
Messiaen und Krzysztof Penderecki.

Von barock bis zeitgenössisch

Katholische, protestantische und orthodoxe Gesänge vereinen sich
hier zu einem Konzert, das Zeitlosigkeit verspricht. Barocke
Klangrede trifft dabei auf vokale Klangpracht, verschlungene
Polyphonie behauptet sich neben farbenreich schwebenden Dissonanzen
und nie Gehörtes lässt Altbekanntes in neuem Licht erscheinen. Das
adventliche Programm erstreckt sich dabei von Heinrich Schütz““
barocker Klangrede im Luther-Magnificat „Meine Seele erhebt den
Herrn“ über Francis Poulencs subtiler Marienkomposition „Salve
Regina“ bis hin zur schwebenden Harmonik in Olivier Messiaens „O
sacre convicium“.

Schwebende Klänge am 1. Advent

Die einzelnen Werke des Programms reichen über ihre Zeit hinaus.
So vermischt nicht nur Johannes Brahms in seiner Motette „Es ist das
Heil uns kommen her“ Bachsche Choralstudien mit romantischer
Klanglichkeit. Auch Arnold Mendelssohn, Großcousin Felix Mendelssohn
Bartholdys, verbindet in „Träufelt ihr Himmel von oben“
spätromantische Tonsprache mit den Mitteln alter Meister, während
Krzysztof Pendereckis orthodoxer „Cherubinischer Lobgesang“ durch die
Mischung von Tonalität und Dissonanzen schwebende Klänge zaubert.

Das SWR Vokalensemble im Fernsehen, Hörfunk und Internet Beide
Konzerte werden auf SWRClassic.de im Live-Videostream übertragen. Der
Mitschnitt steht dann ab dem 29. November online zur Verfügung. Am 3.
Advent, dem 11. Dezember, wird das Konzert um 8.45 Uhr im SWR
Fernsehen und um 12.30 Uhr in SWR2 gesendet. Karten für das Konzert
gibt es im Vorverkauf unter www.swr-classic.de und an der Abendkasse.

SWR Classic vereint die Klangkörper und Festivals des SWR: das SWR
Symphonieorchester, das SWR Vokalensemble, das SWR
Experimentalstudio, die SWR Big Band, die Schwetzinger SWR
Festspiele, das SWR-Engagement bei den Donaueschinger Musiktagen, SWR
Web Concerts sowie SWR Musikvermittlung. Sie präsentieren sich auf
dem Online-Portal SWRClassic.de und bieten Klassikfreunden aktuelle
Informationen und Beiträge, Videoclips zu Künstlern und
dramaturgische Hintergrundinformationen zu Konzerten,
Musikvermittlungsangebote und vieles mehr. Konzerte der Klangkörper
und Festivals des SWR sind nicht nur auf SWR2 und im SWR Fernsehen zu
erleben, sondern kostenfrei auch in SWR Web Concerts zu hören und
anzusehen – live oder als Videostream on demand.

Fotos über ARD-Foto.de

Weitere Informationen/Pressedossier auf SWR.de/kommunikation und
auf SWRClassic.de

Pressekontakt:
Ursula Foelsch, Tel. 0711 929 11034, ursula.foelsch@SWR.de

Original-Content von: SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1426917

Erstellt von an 21 Nov 2016. geschrieben in Bilder, Kultur, Musik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de