Home » Bildung/Job » Der fünfte nationale Home Office Day macht mobil

Der fünfte nationale Home Office Day macht mobil





Der fünfte nationale Home Office Day geht auf die Strasse und zeigt in Zusammenarbeit mit neuen und etablierten Partnern, dass arbeitsplatzunabhängiges Arbeiten keine Grenzen kennt. Die Träger Microsoft, Swisscom, Witzig The Office Company und die SBB laden am 15. Mai in das erste Freiluftbüro auf dem Waisenhausplatz in Bern. Die SBB sind in diesem Jahr erneut als Trägerin des Home Office Day dabei und nutzen das nationale Ereignis, um die Entlastung der Hauptverkehrszeiten und eine gleichmässigere Verteilung der Pendlerströme zu unterstützen. Der neue Partner Coworking bietet flexible Arbeitsplätze und öffnet am Home Office Day seine über 25 Spaces in der Deutsch- und der Westschweiz für mobile Wissensarbeiter.
Der fünfte nationale Home Office Day findet in diesem Jahr am 15. Mai 2014 statt. Damit rufen Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft gemeinsam dazu auf, vermehrt zu Hause oder von unterwegs zu arbeiten. Denn flexible Arbeitsformen fördern die Produktivität und Lebensqualität und entlasten gleichzeitig die Umwelt und die Verkehrsinfrastruktur. In diesem Jahr haben sich die Initianten zum Ziel gesetzt, mobiles und flexibles Arbeiten mit verschiedenen Initiativen für die ganze Bevölkerung erlebbar zu machen.
Am 15. Mai wird aus dem Waisenhausplatz der Arbeitsplatz
Das erste Freiluftbüro der Schweiz befindet sich auf dem Waisenhausplatz in Bern. Arbeitnehmende, Selbstständigerwerbende und Unternehmer können am 15. Mai von 9 bis 16 Uhr in einer vielfältigen Bürolandschaft Platz nehmen. Den Besuchern stehen verschiedene Zonen zur Verfügung, die aufgrund ihrer Einrichtung unterschiedliche Anforderungen unterstützen. Es gibt Ruhezonen, die sich für konzentriertes Arbeiten eignen, Zonen, die spontane Begegnungen und den Ideenaustausch fördern, sowie gemütliche Lounge-Zonen, die zum Entspannen und Sinnieren anregen. Bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Forschung haben sich bereits angemeldet, um ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mit flexiblem Arbeiten an Besucher weiterzugeben. Zur Home Office Day Eventseite
Die SBB wollen die Hauptverkehrszeiten entlasten
Die SBB unterstützen den Home Office Day als Trägerin und sind überzeugt, dass mobile Arbeitsformen für Unternehmen, Mitarbeitende und Gesellschaft von Vorteil sind. Als zukunftsorientierte Arbeitgeberin setzen sich die SBB für mobile Arbeitsformen ein, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern. Gleichzeitig unterstreicht das grösste Schweizer Transportunternehmen mit dem Engagement am Home Office Day, dass flexible Arbeitsformen zu einer besseren Verteilung der Pendlerströme führen. Wenn nicht alle Reisenden zur gleichen Zeit unterwegs sind, haben alle mehr Platz und Komfort in den Zügen. Deshalb setzen die SBB verschiedene Massnahmen um, um den Reisenden das Arbeiten unterwegs zu erleichtern. Dazu gehören ein verbesserter Mobilfunkempfang in den Zügen, Gratis-WLAN an den grösseren Bahnhöfen oder die Büroräumlichkeiten zur spontanen Nutzung in den SBB Businesspoints an den Bahnhöfen Bern und Genf (ab 14. Mai 2014 offen). Die Businesspoints schliessen die Lücke zwischen der zunehmenden Mobilität und dem Anspruch, effizient von unterwegs zu arbeiten. Am Home Office Day am 15. Mai stehen die Einzelarbeitsplätze in Bern und Genf den Kunden gratis zur Verfügung.
Coworking Space – der Arbeitsplatz für kreative Denker und dynamische Macher
Egal ob man Pendlerzeiten vermeiden will, den Rückzug für konzentriertes Arbeiten sucht, falls zu Hause das Arbeiten nicht möglich ist, oder man ganz einfach die Lust verspürt, seine Kaffeepause mit spannenden Gesprächen zu bereichern – die Coworking Spaces bieten dazu alle Voraussetzungen. In über 25 grossen und kleinen Städten stehen verschiedene Büroflächen und Arbeitsplätze für die flexible Nutzung zur Verfügung. Alle haben eines gemeinsam: Sie bieten die perfekte Infrastruktur für produktives und kollaboratives Arbeiten ausserhalb der eigenen vier Wände. Dazu zählen schnelles Internet, Sitzungszimmer und leistungsfähige Drucker. Am Home Office Day selbst stellen die Coworking Spaces ihre gesamte Infrastruktur inkl. Pausenverpflegung kostenlos zur Verfügung. Zu den Spaces- und Kontaktadressen
Auf der Internetseite www.homeofficeday.ch finden sich laufend neue Informationen zu den Veranstaltungen rund um den Home Office Day. Zudem können sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber online anmelden und mit dem CO2-Rechner von myclimate feststellen, in welchem Ausmass sie aufgrund der wegfallenden Pendlerkilometer zur Emissionsreduktion beitragen.
Über den Home Office Day
Der Home Office Day ist ein Impuls für die Arbeitswelt, durch den produktives Arbeiten, eine höhere Lebensqualität und der Schutz der Umwelt nachhaltig gefördert werden. Er soll auf das Potenzial von Home Office und flexible Arbeitsformen aufmerksam machen und als Symbol für eine zeitgemässe Arbeitsweise einen festen Platz in den Agenden von Unternehmen, Organisationen und Mitarbeitenden einnehmen. Die Initiative wird von einem breiten Patronat und Netzwerk getragen und von Microsoft, Swisscom, SBB und Witzig The Office Company unterstützt. Der Home Office Day findet jährlich statt.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1050403

Erstellt von an 24 Apr 2014. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de