Home » Essen/Trinken » Der Fugger, der nur Wasser trank, und andere flüssige Stories – Zweiter Zyklus Fugger Forum beginnt

Der Fugger, der nur Wasser trank, und andere flüssige Stories – Zweiter Zyklus Fugger Forum beginnt





Es geht heiter weiter: Der zweite Zyklus des
Fugger Forums startet am 23. November 2017 mit den
Fundstücke-Geschichten in der Riegele Brauerei – der passende Ort zum
Schwerpunkt des Abends. Die Historiker der Fuggerschen Stiftungen
präsentieren ihre Entdeckungen rund um das Thema „Der Fugger, der nur
Wasser trank, und andere flüssige Stories“.

Professor Dietmar Schiersner, Wissenschaftlicher Leiter des
Fuggerarchivs, taucht mit dem Publikum in die Brauereigeschichten der
Fugger ein. Claudia Gutstein, Doktorandin und Archiv-Mitarbeiterin,
weiht die Zuhörer in die gewöhnlichen und sonderbaren
Trinkgewohnheiten der Fugger ein. Einen Blick hinter die Fuggerschen
Schlossmauern gewährt der Archiv-Mitarbeiter Dr. Stefan Birkle und
enthüllt, was ein Treppensturz auslösen kann. Ganz anderen
Schicksalen widmet sich Franz Karg, Archivar des Fuggerarchivs. Er
erklärt, wie aus einem Fugger ein Baron wird. Und überraschende
Entdeckungen unter den Dächern der Fuggerei aus der Zeit der
Zerstörung nach dem Zweiten Weltkrieg und des Wiederaufbaus bringt
die Historikerin Heike Peller zutage.

Die Fundstücke-Geschichten sind das erste Veranstaltungsformat der
vierteiligen Reihe Fugger Forum, das auch im zweiten Zyklus mit vier
unterschiedlichen Formaten das Publikum unterhält. „Ziel ist es, die
vielseitige und reiche Geschichte der Fugger unterhaltsam zu
erzählen. Es wird bewusst mit klassischen Präsentationsformen
gebrochen, so dass Geschichten und Themen anschaulich für ein breites
Augsburger Publikum präsentiert werden. Dass das Konzept aufgeht,
zeigen die steigenden Besucherzahlen sowie die Klickzahlen bei der
Facebook Liveübertragung“, erklärt Prof. Dietmar Schiersner, der das
Veranstaltungskonzept der Fuggerschen Stiftungen entwickelt hat.

Wie bereits im ersten Zyklus wird das Fugger Forum wieder mit
Facebook-Live übertragen, so dass auch Fans außerhalb der Region in
die Welt der Fugger eintauchen können. Die Moderation übernimmt
erneut Horst Thieme, der mit seinen markanten Sprüchen bereits durch
den Abend des letzten Formats, dem History-Slam, geführt hat.
Restkarten für das Fugger Forum am 23. November sind unter
www.fugger.de/erlebnis/anmeldung.de noch erhältlich. Die
Veranstaltung findet im Gewölbekeller der Riegele BierManufaktur
statt. Beginn ist um 19.00 Uhr und im Anschluss gibt es ein kleines
Get-together. Der Eintritt in Höhe von 0,88 Euro entspricht der
Jahreskaltmiete für einen Fuggerei-Bewohner und kommt der Fuggerei
zugute. Weitere Termine des Fugger Forums im zweiten Zyklus sind:
Fugger auf der Couch – Der Zeitzeugen-Talk: 22. Februar 2018; Fugger
auf der Bühne – Der Exzellenz-Vortrag: 19. April 2018; Fugger im Ring
– Der History-Slam: 5. Juli 2018.

Pressekontakt:
Astrid Gabler, Leitung Kommunikation, Fuggersche Stiftungen, Tel.:
0821-31988125, Mobil: 0170-2851048

Original-Content von: Fürstlich und Gräflich Fuggersche Stiftungs-Administration, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1553150

Erstellt von an 20 Nov 2017. geschrieben in Essen/Trinken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de