Home » Allgemein » Die Angolanische Nationalbank enthüllt in Paris ihre Strategie für internationale Anerkennung

Die Angolanische Nationalbank enthüllt in Paris ihre Strategie für internationale Anerkennung





Reform des regulatorischen Rahmens und der Bankenaufsicht in
Angola

Eine Delegation der Angolanischen Nationalbank (Banco Nacional de
Angola, BNA) unter der Leitung von Gouverneur Valter Duarte da Silva
traf sich in Paris mit der Banque de France und anderen französischen
Institutionen des Bankwesens, um die institutionellen Beziehungen zu
stärken und im französischen Finanzsektor auf die Reform des
regulatorischen Rahmenwerks und der Bankenaufsicht in Angola
aufmerksam zu machen.

(Photo:
http://mma.prnewswire.com/media/469828/National_Bank_of_Angola.jpg)

Mit der BNA hat Angola sehr zielgerichtete Bemühungen auf den Weg
gebracht, um sein Finanzsystem schnell an internationale
Aufsichtsnormen und bewährte Praktiken anzupassen und so die
internationale Glaubwürdigkeit und das Vertrauen in das Finanzsystem
von Angola wiederherzustellen und im Ausland von seinen jeweiligen
Pendants anerkannt zu werden.

Die BNA drängte die kommerziellen Banken in Angola dazu, bewährte
Praktiken bei Finanzregelung und -überwachung zu übernehmen, und
infolge dieser Bemühungen haben sieben der größten angolanischen
Banken bereits die internationalen Standards zur Rechnungslegung und
Finanzberichterstattung übernommen.

„Wir rechnen damit, dass die Europäische Zentralbank und die
United States Federal Reserve die Nationalbank von Angola in der
ersten Jahreshälfte als ebenbürtige Instanz im Hinblick auf
Bankenaufsicht und -regulierung anerkennen werden“, so Valter Duarte
da Silva.

Der angolanische Besuch in der französischen Hauptstadt ist Teil
eines Programms für Kontaktaufnahmen und Besuche der BNA in den
Finanzzentren der Welt.

Die BNA hat zahlreiche Kontakte mit internationalen Institutionen
und Pendants aufgebaut, wie z. B. der Weltbank und dem
Internationalen Währungsfonds, der Federal Reserve of the United
States, der Bank of England, Banque de France, Banca d““Italia, Banco
de Portugal und South African Reserve Bank, um gute Praktiken zur
Bankaufsicht aus Europa und den Vereinigten Staaten zu übernehmen und
zu zeigen, was bereits in Angola geleistet wurde, und überdies ihre
Techniker und leitenden Angestellten auszubilden.

„Unsere Arbeit wurde in einer Partnerschaft mit dem
Internationalen Währungsfonds und der Weltbank und in enger
Zusammenarbeit mit den Zentralbanken von Portugal, Südafrika,
Italien, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und den USA
entwickelt, mit denen wir bereits etablierte Protokolle für die
Schulung von Mitarbeitern und zur technischen Unterstützung haben“,
erklärte der Gouverneur der BNA.

Die Delegation aus Angola traf sich in mehreren Sitzungen auf
höchster Ebene mit dem Gouverneur der Banque de France, François
Villeroy Galhau, und mit Vertretern französischer Banken wie z. B.
BNP Paribas, Crédit Agricole und Natixis, sowie von Institutionen wie
der Fédération Bancaire Française, MEDEF International, der Groupe
d““Action financière (Arbeitsgruppe für finanzielle Maßnahmen gegen
Geldwäsche) und dem Pariser Club.

Pressekontakt:
José Barata
jbarata@jlma.pt
+351-962013726

Original-Content von: National Bank of Angola (BNA), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1458935

Erstellt von an 21 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de