Home » Bilder, Telekommunikation » Die Power von USB-C-Technologie nutzen mit Philips Monitoren

Die Power von USB-C-Technologie nutzen mit Philips Monitoren






 

Zeit sparen, Produktivität steigern und Mobilität voll nutzen

Amsterdam, 3. November 2017 – In der heutigen schnelllebigen, sich ständig verändernden Welt ist Mobilität von zentraler Bedeutung. Ob zu Hause, bei der Arbeit oder irgendwo dazwischen – der moderne mobile Lebensstil erfordert eine Technologie, die den User jederzeit optimal unterstützt. Tragbarkeit, Konnektivität und Flexibilität sind keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit. USB-C, der neueste Durchbruch in der Datenübertragungstechnologie, macht das mobile Leben um einiges leichter. MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, bietet eine Auswahl an USB-Docking-Monitoren, die die Power und das Potenzial modernster USB-Technologie nutzen und den modernen Lebens- und Arbeitsstil voll unterstützen.

Ein aufstrebender Standard

USB-C, die neueste USB-Generation und voraussichtlich die zukünftige Standardschnittstelle der Tech-Industrie, ermöglicht es Usern mit einem einzigen Kabel gleichzeitig Peripheriegeräte aufzuladen, Audio- und Videosignale zu übertragen und ins Internet zu gehen. Mit seiner schlanken 2,4 mm Höhe eignet sich der Anschlussstecker sowohl für Standard-Notebooks als auch für tragbare Geräte wie Smartphones. Außerdem ist es egal, in welche Richtung er eingesteckt wird – eine einfache, jedoch geniale Eigenschaft, die jeder zu schätzen weiß, der immer Mühe hat, einen klassischen USB-Stecker sofort korrekt einzustecken. Mit seiner einzigartigen Form wird sich USB-C voraussichtlich als Industriestandard durchsetzen, herstellerspezifische Docks gehören somit bald der Vergangenheit an. So können Nutzer ihre Laptops verbinden und aufladen, ohne mehrere USB-Kabel und -Anschlüsse zu verwenden. Aber das ist nicht alles: USB-C-Anschlüsse können auch eine Vielzahl von verschiedenen Protokollen unter Verwendung von „alternativen Modi“ unterstützen. Das bedeutet, dass der User u. a. zu HDMI, VGA oder DisplayPort ausgeben kann.

Für Mobilität gemacht

Die USB-Docking-Monitore von Philips sind für moderne und multifunktionale Workstations entworfen und bieten die Geschwindigkeit und Vielseitigkeit von USB-C in einem eleganten und intuitiven Paket. Dank der einfachen Docking-Funktion mit nur einem Kabel wird der Monitor zum Hub, mit dem man Daten schnell übertragen oder Notebooks aufladen kann. Oder man nutzt ihn als normale Dockingstation, ohne dafür zusätzlichen Platz auf dem Schreibtisch zu benötigen. Mit dem Kabel wird der Monitor ganz einfach mit Peripheriegeräten wie einer Tastatur, einer Maus, einer externen Festplatte, einer Kamera oder sogar mit Kopfhörern verbunden. Sollte eine kabelgebundene Internetverbindung benötigt werden, kann dieses Kabel auch mit dem Docking-Monitor mit RJ45-Standardanschluss verbunden werden. Ganz egal, ob ein Grafikdesigner mehrere Monitore miteinander verbinden möchte, ein Notebook-User die begrenzte Konnektivität seines Geräts erweitern möchte oder ein dynamischer Business-User in einem flexiblen Arbeitsumfeld maximale Möglichkeiten sucht – diese Monitore liefern, was man dazu braucht. USB-C-Docking-Monitore von Philips wurden entwickelt, um den Anforderungen des heutigen vernetzten Lebensstils gerecht zu werden, nachfolgend drei Beispiele:

-Philips 241B7QUPBEB B-line USB-C-Docking-Display

Dieser Monitor ermöglicht nicht nur die Docking-Funktionalität mit nur einem USB-C-Kabel, sondern auch den Anschluss von bis zu vier in Serie miteinander verbundene Monitore (Daisy Chain) an ein Notebook. Der 60,5 cm (24 Zoll) große Full-HD-Monitor sorgt nicht nur für eine Erweiterung des Arbeitsbereichs und der Konnektivität, auch an so wichtige Aspekte wie Ergonomie und einfache Einstellbarkeit wurde gedacht. Features wie der LowBlue-Modus und die Flicker-Free-Technologie unterstützen das langfristige Wohlbefinden: LowBlue reduziert kurzwellige blaue Lichtanteile, die sich schädlich auf die Sehkraft auswirken können, während Flicker-Free-Technologie eine innovative Art der Helligkeitsregelung nutzt, die das Flimmern reduziert und dadurch den Sehkomfort erhöht.

-Philips 258B6QUEB B-line USB-C-Docking-Display

Der Philips 258B6QUEB ist ein ausgezeichneter, vielseitig einsetzbarer 63,5 cm (25 Zoll) großer USB-C-Docking-Monitor, der für die Bedürfnisse von Business-Usern entwickelt wurde. Die Quad-HD-Auflösung sorgt für scharfe, spektakuläre Bilder. Darüber hinaus kann die SmartErgoBase für eine optimale Positionierung in der Höhe verstellt, gedreht und geneigt werden. Der ultra-schmale Rahmen eignet sich perfekt für Multi-Monitor-Setups, maximiert den Sichtbereich und verhindert, dass der User abgelenkt wird.

-Ab November 2017 auf dem Markt: Philips 328P6AUBREB P-line USB-C Docking-Display

Dieser 80 cm (32 Zoll) große Monitor eignet sich perfekt für professionelle Grafikanwendungen wie CAD, 3D-Grafik, Adobe Creative Cloud und Fotografie. Er bietet High-Definition-Bilder in QHD-Auflösung, HDR und 99% Adobe RGB-Farbraum. Weitere Informationen über dieses Display werden später im November 2017 bekannt gegeben.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1547342

Erstellt von an 3 Nov 2017. geschrieben in Bilder, Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de