Home » Auto/Verkehr » Ein spezielles Serviceklima für US-Car Tuning

Ein spezielles Serviceklima für US-Car Tuning





Kundenorientierung, so klagt man schon immer, sei in Deutschland ein Amateurgewerbe. Die semantischen Rituale der Verkäufer produzieren wohl große Worte und viel Symbolik, doch mangelt es an individuell sachdienlicher, kompetenter Beratung. Zudem verhindern ineffiziente Abläufe kurzfristige Terminvereinbarungen und Sonderwünsche, die Arbeit machen könnten, sind selten beliebt.

Vielleicht ist dies bei Tunern für US-Cars anders. Denn Chrysler-, Dodge-, Jeep-, Chevrolet- oder Cadillac-Fahrer sind Individualisten. Und auf eine individuelle Dienstleistung können sie beim Hünfelder Tuner Kraftwerk zählen, der auf die Leistungssteigerung dieser Marken spezialisiert ist.

— Keine Zeit für Modewellen und schlichtem Unfug —

Den Begriff „Kundenorientierung“ sucht man in der veröffentlichten Geschichte von Kraftwerk vergeblich. Unvorstellbar ist zugleich, dass jemals einer aus dem Team in einem Verkaufsseminar gesessen hat, um sich eine Charaktermaske verpassen zu lassen. Oder im Phrasendreschen trainiert wurde, sinnentleert und zweckentfremdet.

Der Service bei Kraftwerk beginnt damit, dass sie mit Entwicklungen für die Leistungsoptimierung von US-Marken und Modellen in den Markt vorstoßen, die noch niemand erwartet hat und sich doch viele gewünscht hätten.

Beispiel: das neueste Modell vom Dodge Durango 5.7. Um über die Programmierung des Motorsteuergerätes mehr PS und eine höhere Drehzahl zu erreichen, konnte man entweder ein neues Steuergerät verbauen oder musste es zum Modifizieren zu irgendwelchen Anbietern einschicken.

Kraftwerks Dienstleistungsangebot hingegen bedeutet, sie programmieren das serienmäßigen Steuergeräte von Modell 2017 um und dies, inklusive sämtlicher dafür erforderlichen Arbeiten, direkt bei sich im Haus. Die Abstimmung erfolgt auf dem hauseigenen Leistungsprüfstand, einschließlich der Leistungsmessungen vorher und nachher.

— Offen für individuelle Kundenwünsche —

Sonderwünsche, wie eine Leistungssteigerung durch individuelle Programmierung der Motorsteuerung, gehören bei den Hünfeldern zu den Selbstverständlichkeiten. Und eine Vmax-Aufhebung – die Geschwindigkeit beim Durango 5.7 ist ab Werk auf 188 km/h begrenzt, sowie die MDS Entfernung, sprich das Deaktivieren der Zylinderabschaltung und das Deaktivieren von Fehlercodes, zum Beispiel bei der Verwendung von Sportkatalysatoren ebenso.

Dabei sind Vmax und MDS-Abschaltung, sofern gewünscht, bei einer kompletten Abstimmung inklusive, wie der Tuner in den News auf seiner Website mitteilt.

Einmal dabei, bietet Kraftwerk für das neueste Modell dieses Sport Utility Verhicle von Dodge gleich das Performancepaket 2 mit an, bestehend aus Leistungssteigerung und größerer Drosselklappe.

Alle weiteren Umbauten, wie beispielsweise Kompressornachrüstungen, die bis Modell 2016 erhältlich waren, sind beim Hünfelder Tuner auch für Modell 2017 möglich. Und eine passende Auspuffanlage von Borla ist für das 2017er Modell ebenso bereits verfügbar.

Kraftwerk bietet alles, was bei Grand Cherokee, Challenger, Charger, 300C, RAM, Wrangler, Camaro, Hummer ? die Power und das Fahrvergnügen erhöht – vom Chiptuning und Motortuning bis hin zu Hubraumerweiterungen und kompletten Kompressorumbauten.

— Was vereinbart wird, wird auch eingelöst —

Jedes Fahrzeug sei verschieden, merken die Kraftwerker an. Deshalb sei ihr komplexes Diagnose- und Datenerfassungssystem, die eigene Softwareentwicklung, die spezielle Programmierung eines jeden Autos bei der Leistungsoptimierung für sie ein Muss.

So akribisch, wie man in Hünfeld beim Tuning vorgeht, so sorgsam achtet man auf das Kundenfahrzeug insgesamt. Dazu gehört auch, dass alle Autos im Trockenen stehen. Eine weitere großräumige, hohe, saubere Halle wurde erst zum Jahresbeginn am Firmensitz im Hünfelder Industriepark angebaut.

Was die Leistungsoptimierung von US-Marken und Modellen angeht, sind die Hünfelder die Experten. Da macht ihnen niemand etwas vor. Und da sind sie faire Berater. Wenn ein Kundenwunsch technisch keinen sinnvollen Mehrwert für das Auto verspricht, dann raten sie davon ab.

Das ist vielleicht der wichtigste Punkt beim Serviceklima: Bei den Kraftwerkern zählt noch das Wort. Was vereinbart wurde, wird auch eingelöst.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1546950

Erstellt von an 2 Nov 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de