Home » Reise/Touristik » Ferienmarkt in Basel

Ferienmarkt in Basel





?Wir können das?, sagten sich ein paar Reisefachleute in Basel und organisierten nun zum zweiten Mal den Ferienmarkt Basel, der letztes Wochenende (18. und 19. November) stattfand. Ziel der Schweizer Veranstaltung ist, eine Reisemesse in der Philosophie der ?Neuen Bescheidenheit? volksnah zu präsentieren. Dazu passt die denkmalgeschützte Basler Markthalle, wo früher Früchte und Gemüse umgeschlagen wurden, perfekt. Die Umnutzung ist gelungen: Street Food wird täglich angeboten, ebenso finden regelmässig Weinmessen, Filmabende und Konzerte statt.

?Diese Location ist ideal für unser Anliegen. Rund 20 Veranstalter präsentierten ihre Reiseziele in direktem Gespräch mit Endkunden. Untermalt wurden die Destinationen mit Vorträgen, die über ein Dutzend Reisegebiete authentisch und mit Erzählcharakter vorstellten?, sagt Anke Betz. Die Ausstellungsleiterin betont: ?Unsere Homepage (www.ferienmarkt-basel.ch) wurde in den letzten paar Wochen zwar verstärkt konsultiert, doch die Leute wollen sehen, mit wem sie es zu tun haben. Besonders Familien und ?best ager? waren am Ferienmarkt gut vertreten. Das Einzugsgebiet, die Nordwestschweiz und die angrenzenden Gebiete Baden-Württemberg und das Elsass, beherbergt mehrere Millionen Menschen.

Der Ferienmarkt Basel begrüsste als Sondergast das Tourismusbüro der Komoren, das erstmals an einer Ferienmesse teilnahm und zuständig für die gesamte DACH-Region ist. Der deutsche Spezialanbieter Bahnreisen Sutter war präsent, wie auch Wander- und Sprachreisenveranstalter. Der Mikrokosmos der Markthalle spannte am Wochenende seine Fäden in die ganze Welt. PRIORI für Madagaskar, Tucán für Südamerika, aber auch Anbieter für den Norden und Osten waren vertreten.

Der dritte Ferienmarkt ist bereits geplant. ?Wir halten an den zwei Messetagen im November 2018 fest und haben bereits jetzt schon Anmeldungen dafür?, freut sich Anke Betz.

Der Ferienmarkt Basel wird organisiert vom Verein Ferienmarkt Basel ®eV.

Der Ferienmarkt Basel versteht sich als Interessenvereinigung für Vertreter der Reisebranche der Nordwestschweiz.

Der Verein will für sich keinen Gewinn erzielen und versteht sich als gemeinnützige Institution zur Organisation von touristischen Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen zur Förderung von Tourismus in den unterschiedlichsten Zielgebieten und für die verschiedensten Aktivitätsformen.

Der Ferienmarkt Basel will allen Reiseunternehmen eine bezahlbare Plattform sich zu präsentieren bieten und verzichtet bewusst auf einen kostenintensiven Auftritt sowie auf eine gewinnorientierte Organisation. Neben der Begleichung der anfallenden Fixkosten wird das dem Verein zur Verfügung stehende Budget vollständig für die Werbung eingesetzt.

Der Verein Ferienmarkt Basel ist beim Handelsregisteramt unter der Nummer CHE-309.168.653 eingeschrieben.

Er geniesst die Unterstützung der Betreiber der Markthalle Basel und nutzt die Synergien der regulären Aktivitäten der Markthalle (z.B. Streetfood Saturday, Wein-Messe, Abendprogramme etc.)

Herzlichen Dank an Sie zur Mithilfe an der Belebung der Basler Reiseszene!

Ferienmarkt Basel ®eV

Holeestrasse 3

4054 Basel

ferienmarkt-basel@bluewin.ch

http://ferienmarkt-basel.ch

https://www.facebook.com/Ferienmarkt/

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1553392

Erstellt von an 20 Nov 2017. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de