Home » Auto/Verkehr, Bilder » Ferlemann: Fortschritt im südlichen Niedersachsen

Ferlemann: Fortschritt im südlichen Niedersachsen






 

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, hat heute einen weiteren sechsstreifig ausgebauten Abschnitt der A 7 für den Verkehr freigegeben. Der Abschnitt befindet sich zwischen den Anschlussstellen Bockenem und Seesen und ist rund 13 Kilometer lang. Der Bund hat rund 153 Millionen Euro investiert.
Ferlemann: ?Der Ausbau der A 7 im südlichen Niedersachsen macht deutliche Fortschritte. Mit dem Abschnitt Bockenem/Seesen haben wir einen weiteren großen Schritt hin zu einer leistungsfähigen Verkehrsachse zwischen Hannover und Kassel gemacht. Das laufende ÖPP-Vergabeverfahren ist auf einem guten Weg. Nächstes Ziel ist es, das Vergabeverfahren im ersten Quartal 2017 abzuschließen.?
Die A 7 ist mit rund 1.000 Kilometern die längste Nord-Süd-Transitautobahn in Deutschland von der dänischen Grenze bei Flensburg bis nach Füssen an der österreichischen Grenze. Sie ist damit ein wesentlicher Teil des Transeuropäischen Verkehrsnetzes, geprägt durch einen hohen Anteil Schwerlastverkehr sowie Wochenend- und Urlaubsverkehr.
Der Ausbau und Betrieb der gesamten Strecke der A 7 zwischen der Anschlussstelle Bockenem und der Anschlussstelle Göttingen wurde nach dem Modell Öffentlich-Private-Partnerschaft (ÖPP) ausgeschrieben. Das Vergabeverfahren läuft derzeit.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1425854

Erstellt von an 17 Nov 2016. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de