Home » Kultur » Filmpremiere: ARMENIA im Deutschen Filmmuseum

Filmpremiere: ARMENIA im Deutschen Filmmuseum






 

Nach seiner viel gelobten Dokumentation „The Kingdom of Survival“ meldet sich M.A. Littler mit einem bildgewaltigen essayistischen Spielfilm zurück.

Armenia“ ist eine geografische, historische und psychologische Reise in die Seelenlandschaft eines Mannes und in das kollektive Bewusstsein eines krisengeschüttelten Landes und seiner Bevölkerung.

Der des Lebens überdrüssige Sänger Haig Boghos begibt sich kurz nach seinem 50. Geburtstag auf eine Reise, um seine von Völkermord, Exil und Diaspora geprägte Familiengeschichte zu rekonstruieren. Seine Odyssee führt ihn von Basel über Frankfurt und Marseille bis in entlegene Teile des Kaukasus in Armenien. Doch mehr als die Rekonstruktion einer Familienhistorie ist seine Reise eine innere, spirituelle Suche nach der eigenen Identität in der Diaspora.

Allan Croubalian schlüpft in die Rolle des Haig Boghos, dessen Weg sich an seinem echten Leben und an der Geschichte seiner Familie orientiert. Er ist der Archetyp eines Heimatlosen.

Regisseur M.A. Littler ist seit 15 Jahren einer der wichtigsten Independent Filmer und hat zahlreiche Musik-, Dokumentar- und Spielfilme veröffentlicht. Seine Arbeit wurde u.a. 2014 mit einer Retrospektive im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt ausgezeichnet.

Simultan zur Premiere im Kino des Deutschen Filmmuseums wird der Film am 19. November auf DVD und als VoD im Internet veröffentlicht.

Offizielle Website
ARMENIA auf Facebook

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1425628

Erstellt von an 17 Nov 2016. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de