Home » Persönlichkeitsbildung » Frauen, die was zu sagen haben, treffen sich auf dem Creative-Fem.net in Karlsruhe, 8. März, Tollhaus: Kommen, Mitreden, Netzwerken

Frauen, die was zu sagen haben, treffen sich auf dem Creative-Fem.net in Karlsruhe, 8. März, Tollhaus: Kommen, Mitreden, Netzwerken





Eingeladen sind Frauen und Männer, die mehr zum Thema Netzwerken hören und sich mit erfahrenen Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen austauschen wollen. Denn reines Frauennetzwerken ist zwar schön, aber um erfolgreich zu sein, geht es am besten miteinander. Die Zusammenstellung der Redner und das Format sind beste Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Tag mit vielen Impulsen.

Das Creative.Fem.Net wird in Form eines moderierten BarCamps stattfinden. Das Veranstaltungsformat in dem sich Menschen treffen und spontan über ein Thema referieren und diskutieren bietet viel Freiraum zum Austausch. Das Thema Netzwerken wird also aktiv gefördert. In diesem Fall ist es eine Mischung zwischen festgelegten Themen und der Möglichkeit jedes Besuchers sich spontan als Sprecher anzubieten. „Die Teilnehmer entscheiden nach der kurzen Einführung bei welchem Thema sie zuhören und mitdiskutieren möchten“, erklärt Sabrina Isaac-Fütterer, eine der drei Verantwortlichen.

Fakten zur Veranstaltung: Anlässlich des Internationalen Frauentages veranstaltet das Kulturzentrum Tollhaus e. V. gemeinsam mit dem K3 – Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe sowie mit Karin Bacher Consulting & Coaching e. K. das Creative.Fem.Net. Der Hauptsponsor, die L-Bank, sorgt für eine ganztägige Kinderbetreuung, so dass Mütter und Väter entspannt mitmachen können.

Im Anschluss an das Creative.Fem.Net findet im Tollhaus der Talk 104 Jahre Internationaler Frauentag – Perspektiven über den Tellerrand statt.

Veranstaltet von den Karlsruher Institutionen:
Gleichstellungsbeauftragten der Stadt sowie des Landratsamts, dem ibz –
Internationales Begegnungszentrum, der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer, dem Kulturzentrum Tollhaus sowie dem K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro.

Hochkarätige Referentinnen bei der Veranstaltung am Internationalen Frauentag,
8. März 2015, im Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe

Die Einführung wird die Schweizer Juristin Zita Küng mit ihrer Keynote
Netzwerken und Verhandeln – Zwei Paar Schuhe: Möglichkeiten und Grenzen erkennen und sich bewusster bewegen machen. Dann stellen sich weitere Expertinnen und Experten mit den Themen vor:

Karin Beckert – Organisationsberaterin bei Holzhauser & Partner, Karlsruhe und Paris
Die Kunst der Kollegialen Beratung – eine Werkstatt: Eigene und fremde Perspektiven nutzen, um die eigene professionelle Weiterentwicklung in Schwung zu bringen!

Antje Bessau – freischaffende Künstlerin, Bildhauerin
Künstler und Künstlerinnen als Schnittstelle zwischen Kulturszene und Wirtschaft: Bildende KünstlerInnen bewegen sich zwischen der Welt der Kulturschaffenden und der Wirtschaft und sind daher wichtige Knoten-/Verbindungspunkte für jedes Netzwerk.

Dr. Gisela Burckhardt – Vorstandsvorsitzende von FEMNET, Trägerorganisation der Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign, CCC)
Unterstützung von Näherinnen in Asien: Am Beispiel des Einsturzes des Rana Plaza Gebäudes Bangladesch wird das Engagement der Kampagne für Saubere Kleidung/FEMNET dargestellt

Tanja Cindaric – diplomierte systemische Coach & Trainerin, Baden-Baden
Vernetzt gewinnt!: Netzwerken hat viele positive Nebeneffekte: lernen Sie diese kennen – für mehr Freude, Motivation & Erfolg und auch zur Steigerung des eigenen Selbstbewusstseins.

Nathalie Dziobek-Bepler – Architektin und Lilia Kleemann – Designerin, Geschäftsführerinnen von baukind Berlin
Konkurrent oder Partner – eine Frage der Einstellung: Über den Mehrwert ungewöhnlicher Netzwerkpartner

Claudia Gläser – Geschäftsführende Gesellschafterin der Gläser GmbH
Netzwerken unter Frauen, ein Erfahrungsbericht

Sylvia Hustedt – Geschäftsführerin und Vorstand des u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e. V., Bremen
Der Mythos vom Netzwerk oder doch nicht?: Zum Doppelcharakter von Vernetzung zwischen realem Wettbewerbsvorteil und reinem Selbstzweck – über Partner, Komplizen und Arbeitsabschnittsgefährten.

Corinna Jahn – CyberForum e. V.
Drei essenzielle Wahrheiten für erfolgreiches Netzwerken: Nur mit dem richtigen Verständnis und Vorgehen beim Netzwerken sind sie auch langfristig erfolgreich.

Ute Jansing – Geschäftsführende Gesellschafterin der Bildagentur Pitopia
Mein Business – mit guten Bildern zum Erfolg: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und kann hilfreich beim Netzwerkaufbau und der -pflege sein, jedoch muss es das passende Bild sein, wenn die Nutzung Erfolg bringen soll – Tipps für den Einsatz und Erwerb von Bildlizenzen.

Hannelore Lücke-Rausch – Freischaffende Künstlerin
Netzwerke nur ein Zeichen der Zeit?: Netzwerke gestern und heute! Wie hilfreich sind sie in der Kunstszene?!

Nina Olczak & Aneta Radon – Illustratoren aus Karlsruhe, Illuska – Karlsruhe Illustratoren
Alleine gut, gemeinsam stark: Über die Beschleunigung in einem kreativen Netzwerk

Christine Riedel – Geschäftsführerin des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM), Karlsruhe
Frauenforschung – Ein frischer Wind in der Wissenschaft: Ein mehrjähriger Exkurs in die Frauen- und Geschlechterforschung hat meinen Blick auf gesellschaftliche Zusammenhänge und Vernetzungen in Leben und Beruf stark geprägt – ein kurzweiliger Bericht.

Timo Schutt – Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht
Urheberrecht für Kreative in Zeiten der digitalen Welt: Digitales Netzwerken mit Recht – wie Sie Ihre Rechte schützen und gleichzeitig die Rechte anderer wahren

Emese Weissenbacher – Group Vice President Europe bei der MANN+HUMMEL GmbH
Erfolg ohne Netzwerken – ein Praxisbericht.

Zita Küng – Juristin & Führungskräftecoach, Zürich
Netzwerken und Verhandeln – Zwei Paar Schuhe: Möglichkeiten und Grenzen erkennen und sich bewusster bewegen.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: creative-fem.net

Veranstaltungsdaten Creative.Fem.Net

Sonntag, 8. März, Einlass: 10:00 Uhr, Beginn 11:00 Uhr, Ende 18:00 Uhr
Danach: ab 18:30 Uhr Talk zum Internationalen Frauentag. Gemeinsame Veranstaltung von: IHK, HWK, K³ Büro, Gleichstellungsbeauftragte Landratsamt, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Karlsruhe, IBZ und Tollhaus, ab 19:30 Uhr Get-together und Chill-out mit DJaneOrt: Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe e. V., Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1178863

Erstellt von an 27 Feb 2015. geschrieben in Persönlichkeitsbildung. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de