Home » Bildung/Job » GRE® wird bei Unternehmen und Studierenden weltweit immer beliebter

GRE® wird bei Unternehmen und Studierenden weltweit immer beliebter





Das GRE(®)-Programm ist
2014 weiter gewachsen. Während andere Aufnahmetests für
Graduiertenschulen im zweiten Jahr in Folge einen Rückgang
verzeichnen mussten, wuchs der GRE(®) Revised General Test
[http://www.ets.org/gre] zahlenmäßig gegenüber 2013 um fast drei
Prozent und verzeichnete beim internationalen und
unternehmensorientierten Publikum einen zweistelligen Zuwachs.

Foto – http://photos.prnewswire.com/prnh/20150224/177450-INFO
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20150224/177450-INFO]

Die Zahlen für die USA blieben 2014 stabil, während international
ein Zuwachs von beachtlichen 11 Prozent erzielt werden konnte,
darunter ein Plus von 23 Prozent in Afrika, 11 Prozent in Asien und
nahezu 28 Prozent in Lateinamerika.

Zu den beachtenswerten Trends bei den GRE-Zahlen für 2014 im
Vergleich zu 2013 zählen unter anderem:

— GRE-Wachstum in Indien um fast 20 Prozent mit einem Volumen von mehr als
110.000 allein für dieses Land.
— Wachstum in Korea um über neun Prozent.
— Die Anzahl der in China absolvierten Tests blieb unverändert, aber die
Zahl der chinesischen Bürger, die einen GRE-Test in den USA
absolvieren, hat zugenommen.
— Zu den Hauptfächern des Graduiertenstudiums mit dem größten Wachstum
in 2014 gehören Wirtschaftswissenschaften (18 Prozent),
Naturwissenschaften (13 Prozent) und Ingenieurswissenschaften (11
Prozent).

„Das GRE-Programm ist weiterhin ganz vorne. Seit 2009 ist das
jährliche Gesamtvolumen um 12 Prozent gestiegen, und 2014
verzeichneten wir starkes Interesse von Testkandidaten in allen
Regionen weltweit“, sagt David Payne, ETS Vice President & COO of
Global Education. „Noch nie zuvor haben so viele
Bildungseinrichtungen GRE-Noten akzeptiert. Studierende können sich
mit ihren GRE-Noten auf Graduiertenprogramme, MBA-Programme und
spezialisierte Business-Masterprogramme auf der ganzen Welt
bewerben.“

GRE-Noten sind von Tausenden Bildungseinrichtungen auf der ganzen
Welt anerkannt, darunter mehr als 1.200 Business-Schulen, die
GRE-Noten für ihre MBA-Programme akzeptieren. Derzeit werden
GRE-Noten von 93 der 100 Top-Business-Schulen laut U.S. News & World
Report 2015 und neun der 10 Top-Institutionen laut Global MBA Ranking
2015 der Financial Times anerkannt. Zudem akzeptieren 29 der 30
Top-MBA-Programme in den USA laut Bloomberg Businessweek GRE-Noten.

Im letzten Jahr haben Business-Schulen verstärkt erklärt, dass sie
GRE-Noten beim Aufnahmeverfahren das gleiche Gewicht einräumen wie
anderen Testnoten. Laut einer aktuellen Umfrage von Kaplan [http://pr
ess.kaptest.com/press-releases/kaplan-survey-85-of-business-schools-n
ow-accept-the-gre-as-an-admissions-alternative-to-the-gmat-though-few
-prospective-mbas-are-taking-this-route] machen fast acht von 10
MBA-Programmen keinen Unterschied zwischen dem GRE-Test und anderen
Aufnahmetests.

Payne sieht einen Grund für die Beliebtheit des GRE bei
Testkandidaten in seiner Benutzerfreundlichkeit. „Wir wollen, dass
man sich zuversichtlich fühlt und sein Bestes gibt. Beim GRE Revised
General Test kann man Fragen vorab anschauen, Fragen überspringen und
zu schwierigeren Fragen zurückkehren und sogar Antworten ändern,
alles innerhalb eines Abschnitts. Wir wissen, dass diese Merkmale
Testkandidaten dabei helfen bessere Ergebnisse zu erzielen.“

Payne weiter: „GRE-Testkandidaten wissen, dass sie nicht
unmittelbar nach Testabschluss eine Entscheidung über ihre Noten
treffen müssen. Wenn man aus irgendeinem Grund der Meinung ist, man
hätte besser abschneiden können, kann man darüber nachdenken und
später entscheiden, ob man den Test wiederholen möchte. Das bedeutet,
man kann zu beliebigen Zeitpunkten innerhalb der fünf Jahre, für die
die Noten Gültigkeit behalten, darüber entscheiden, welche Testnoten
man Schulen gegenüber preisgeben will. Es geht darum, die
Erfolgsaussichten zu verbessern.“

Eine einminütige Übersicht zum GRE Revised General Test finden Sie
unter http://youtu.be/mDv_VXTZK3E [http://youtu.be/mDv_VXTZK3E]. Zur
Registrierung oder Testteilnahme besuchen Sie ets.org/gre
[http://www.ets.org/gre/news/more_mba_applicants].

Informationen zum ETS Wir von ETS fördern die Qualität und
Gleichheit in der Bildung für Menschen weltweit durch die Entwicklung
von Prüfungsverfahren, die auf intensiver Forschung basieren. ETS
unterstützt Menschen, Bildungsinstitutionen und Behörden, indem es
maßgeschneiderte Lösungen für die Lehrerzulassung, zum Erlernen der
englischen Sprache sowie Bildungslösungen für die Grundschule, die
Sekundarstufe und die Hochschulausbildung bereitstellt und
Bildungsforschung, -analysen sowie Bildungspolitikstudien durchführt.
ETS wurde 1947 als gemeinnützige Organisation gegründet. Heute
übernimmt die Organisation die Entwicklung, Durchführung und
Bewertung von mehr als 50 Mio. Tests pro Jahr – einschließlich
TOEFL(®), TOEIC(®), GRE(®) und The Praxis Series(®) – in über 180
Ländern und an mehr als 9.000 Standorten weltweit. www.ets.org.
[http://www.ets.org/]

Pressekontakt:
KONTAKT: Jason Baran, 1-609-683-2428, mediacontacts@ets.org

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1177478

Erstellt von an 24 Feb 2015. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de