Home » Reise/Touristik » Guten Rutsch: Skifahren auf verschiedenen Schneearten

Guten Rutsch: Skifahren auf verschiedenen Schneearten





Sie können Skifahrer von Nicht-Skifahrern unterscheiden, wenn Sie sie Schnee beschreiben lassen. Das weiße, pulverige Zeug wird extrem wichtig, wenn sein Hauptzweck das Skifahren und Snowboarden ist. In Les Menuires werden Sie eine Reihe von verschieden Oberflächen und Skipisten finden, die Sie böse überraschen könnten, wenn Sie Ihre Skier nicht richtig vorbereitet haben.

Lesen Sie weiter, um mehr über die fünf wichtigsten Schneearten, auf denen Sie skifahren werden, herauszufinden. Les Menuires ruft!

Eis

Obwohl Sie niemals echtes Eis auf den Skipisten haben werden, ist vereister Schnee nicht selten zu finden. Wenn die Temperaturen niedrig sind und es eine Weile lang keinen Neuschnee gegeben hat, wird der Schnee auf den Pisten durch das Gewicht der Skifahrer und Snowboarder komprimiert, bis er sehr fest ist.

Viele Wintersportenthusiasten mögen den vereisten Schnee nicht, da er sehr hart und rutschig ist und man darauf sehr wenig Kontrolle hat. Er bietet allerdings beste Voraussetzungen für Hochgeschwindigkeitsabfahrten. Wenn Sie also genug Platz und eine glatte Oberfläche haben, kann der vereiste Schnee jede Menge Spaß machen. Scharfe Kanten an den Skiern werden Ihnen helfen die Kontrolle auf der rutschigen Oberfläche zu behalten.

Nassschnee

Feuchter Schnee, der zum Teil geschmolzen ist, bietet nicht die besten Bedingungen für Skifahrer. Wenn der Schnee immer wieder schmilzt und gefriert verliert er seine Kristallstruktur und es entstehen kleine Eisklumpen. Diese wirken wie Sandpapier auf nackter Haut. Die fehlende Struktur macht den Nassschnee zudem sehr schwer, was bedeutet, dass das Manövrieren der Skier sehr schwierig sein kann. Versuchen Sie langgezogene Schwünge zu fahren, um Energie zu sparen.

Bruchharsch

Bruchharsch entsteht, wenn die Sonne die oberste Schicht des Schnees schmilzt und diese dann wieder gefriert. Dadurch besteht die oberste Schicht des Schnees aus einer harten Kruste und darunter ist eine Schicht von pulverigem Schnee. Aggressiven Skifahrern und Snowboardern kann es Spaß machen, die oberste Kruste zu zerbrechen, um auf den Pulverschnee darunter zu springen.

Aber passen Sie auf: die Kruste ist selten einheitlich, wodurch Sie sich an den Schienbeinen verletzen können, wenn Sie ein hartgefrorenes Stück Kruste erwischen.

Hartschnee

Hartschnee ist eine ziemlich negative Bezeichnung für die Art von Schnee, die Sie auf den Skipisten wahrscheinlich am häufigsten erleben werden. Wenn sehr oft über eine Schicht von Pulverschnee gefahren wurde, bildet sich eine unebene Oberfläche, die manchmal rutschig, manchmal klumpig und meistens sehr unberechenbar ist.

Es ist am besten Hartschnee als Ihren persönlichen Spielplatz zu betrachten – nutzen Sie die Unebenheiten, um einen Sprung zu wagen oder Ihre Freunde nass zu spritzen.

Pulverschnee

Vom Pulverschnee träumen alle Ski- und Snowboardfahrer. Damit gemeint ist die frisch gefallene weiße Schneedecke, die weich und unberührt auf den Skipisten liegt. Pulverschnee bildet oft eine dicke Schicht, die Ihren Fall bremsen wird, falls Sie hinfallen.

Auf dem Pulverschnee ist es wichtig, die Geschwindigkeit konstant zu halten, da sonst die Gefahr besteht, dass Sie in ihm versinken. Passen Sie auf Baumstümpfe, Steine und Spalten auf, die unter dem pulverigen Neuschnee liegen können. Stürzen Sie sich also nicht unvorsichtig ins Vergnügen.

Dies sind die fünf wichtigsten Schneearten. Probieren Sie Ihre Skifahrfähigkeiten auf den verschieden Oberflächen und Schneearten aus, wenn Sie in Les Menuires sind.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1427615

Erstellt von an 22 Nov 2016. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de