Home » Bildung/Job » IHK lehnt Diesel-Fahrverbote ab

IHK lehnt Diesel-Fahrverbote ab





Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg spricht sich gegen ein Fahrverbot von Dieselfahrzeugen in Bonn aus, das durch Äußerungen von NRW-Umweltminister Johannes Remmel befeuert wird. ?Fahrverbote verringern die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts und lösen das grundsätzliche Problem nicht?, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: ?Die Stickoxidbelastung ist ein gutes Indiz dafür, dass Bonn den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sträflich vernachlässigt hat. Gerade die stark belastete Reuterstraße könnte durch die Südtangente um rund 15.000 Pkw und 1.000 Lkw täglich entlastet werden.? Diesen Versäumnissen jetzt mit Diesel-Fahrverboten zu begegnen, sei der falsche Ansatz. Hille: ?Vielmehr muss der Ausbau der Straßeninfrastruktur jetzt geplant und danach zügig umgesetzt werden. Zeitgleich muss auch der ÖPNV weiter ausgebaut werden, um den vielen Pendlern eine attraktive Alternative zu bieten. Es gilt ein aufeinander abgestimmtes Verkehrskonzept aller Verkehrsträger zu erarbeiten.?

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1460570

Erstellt von an 24 Feb 2017. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de