Home » Allgemein » Lausitzer Rundschau: Der Erfolg der Neinsager Volksinitiative gegen die Kreisreform in Brandenburg

Lausitzer Rundschau: Der Erfolg der Neinsager Volksinitiative gegen die Kreisreform in Brandenburg





Es gibt eine breite Bürgerbewegung gegen die
Kreisreform der rot-roten Landesregierung in Brandenburg. Dies ist
wichtig für die Volksinitiative gegen die Reform, für die viele
Lausitzer unterschrieben haben. Denn sie wird an der Mehrheit aus
Linker und SPD im brandenburgischen Landtag scheitern. Aber dann
zündet die nächste Stufe der direkten Demokratie; ein Volksbegehren
wird möglich. Für dessen Erfolg braucht es 80 000 Bürger, die auch
auf dem Amt gegen die Reform unterschreiben. Die SPD spricht mit
Respekt von der Initiative. Das zeugt von der Rechnung, die das
Kabinett Dietmar Woidkes nun aufmachen muss: Der Widerstandswille
reicht vielleicht bis zum Volksentscheid, wenn der Sturm gegen das
schlecht begründete Vorhaben anhält. Dann würden alle
Wahlberechtigten gefragt, und Umfragen deuten das Nein der Mehrheit
an. Wenn von der Reform etwas bleiben soll, muss die Landesregierung
also auf die Gegner zugehen. Gut so.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1453702

Erstellt von an 7 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de