Home » Allgemein » Lausitzer Rundschau: Der Wolf kann nichts sagen! Falschmeldungüber die Tötung eines Jägers durch Wölfe in Polen

Lausitzer Rundschau: Der Wolf kann nichts sagen! Falschmeldungüber die Tötung eines Jägers durch Wölfe in Polen





Sie ist wie Grippe: hochansteckend. Und nach
Flüchtlingen und Politikern, über die in den vergangenen Monaten
allerlei Falsches übers Internet verbreitet wurde, hat es nun den
Wolf getroffen. Lügen ist schlimm genug, aber sich dann auch noch ein
Opfer zu suchen, das sich nicht mal verbal verteidigen kann, ist
wirklich lausig. Der Wolf kann ja schlecht sagen, wie es wirklich
war. Und der, der die Falschnachricht von einem Wolfsrudel, das einen
polnischen Jäger getötet haben soll, ins Netz gejagt hat, ist nicht
nur ein Lügner, sondern schürt auch noch völlig unbegründet Ängste.
Wobei, am Ende würde es dem Wolf auch gar nicht helfen, reden zu
können, denn Gerüchte sind wie ein schlechter Geruch. Sie bleiben
immer irgendwie haften. Aber wie mit Lügnern umgehen? Harte Strafen,
Erziehungscamps, digitale Abschaltung? Fakt und nicht Fake ist:
Fake-News stinken.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1457017

Erstellt von an 15 Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de