Home » Reise/Touristik » Mehr als 22.000 Teilnehmer: Brasilien ist zunehmend Ausrichter von Veranstaltungen aus dem Bereich Medizin

Mehr als 22.000 Teilnehmer: Brasilien ist zunehmend Ausrichter von Veranstaltungen aus dem Bereich Medizin





Brasília, 26. Februar 2015 Nach vorläufigen Schätzungen werden dieses Jahr in Brasilien mehr als 22.000 Personen aus dem Gesundheitswesen bei internationalen medizinischen Veranstaltungen erwartet. Die Veranstaltungen werden von Embratur, dem Brasilianischen Tourismusbüro, unterstützt oder organisiert. So werden allein im August diesen Jahres etwa 3.000 Personen an einem internationalen Kongress für Biochemie und Molekularbiologie in Foz do Iguaçu teilnehmen.

Neben dem Ausbau der Bedeutung von Brasilien als Veranstaltungsort internationaler Events – und dementsprechend auch als touristisches Ziel – unterstützen diese Veranstaltungen auch die Wirtschaft, schaffen Arbeitsplätze und fördern den Erfahrungsaustausch der Forscher aus Brasilien und dem Ausland. Im vergangenen Jahr war Brasilien Gastgeber des jährlichen Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Sexualforschung in São Paulo und des jährlichen Treffens der Internationalen Gesellschaft für Pädiatrische Neurochirurgie in Rio de Janeiro. Eine weitere Veranstaltung, die von Embratur unterstützt wurde, ist der Ibero-Lateinamerikanische Kongress für Dermatologie (Congresso Ibero Latino Americano de Dermatologia – CILAD), der im März 2014 in Rio de Janeiro abgehalten wurde. Insgesamt nahmen 5.000 Personen an diesem Kongress teil, von denen 3.000 aus dem Ausland anreisten.

„Diese Art von Kongressen trägt dazu bei, dass Brasilien derzeit zu den wichtigsten Ausrichtern von Veranstaltungen weltweit gehört. In Zusammenarbeit mit den Bundesstaaten und dem privaten Sektor arbeiten wir daran, neue Events in das Land zu holen“, erläutert der Präsident von Embratur, Vicente Neto. Gemäß den Angaben des ICCA, dem internationalen Dachverband für Kongresse und Events (International Congress and Convention Association) gehört Brasilien seit 2006 zu den zehn Ländern, welche die meisten internationalen Events in ihr Land bringen. Zwischen 2003 und 2013 hat sich diesbezüglich ein Anstieg um 408 % ergeben.

Die für 2015 und 2016 bestätigten Veranstaltungen konzentrieren sich auf acht Städte in sieben Bundesstaaten und bringen Besucher nach São Paulo, Rio de Janeiro, Paraná, Rio Grande do Sul, Rio Grande do Norte, Santa Catarina und Bahia. Im Juli 2015 ist in Rio de Janeiro der 9. weltweite Kongress der Internationalen Hirnforschungsorganisation (International Brain Research Organization – IBRO) anberaumt. Erwartet werden rund 4.000 Teilnehmer. Einen Monat davor ist São Paulo Gastgeber des 11. Internationalen Magenkrebs Kongress (11th International Gastric Cancer Congress – IGCC), mit einer geschätzten Teilnehmerzahl von 2.000 Personen.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1178612

Erstellt von an 26 Feb 2015. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2018 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de