Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: Justiz Zahl der Asylklagen sinkt

Mitteldeutsche Zeitung: Justiz Zahl der Asylklagen sinkt





Die Zahl unerledigter Asylklagen bei den
Verwaltungsgerichten in Sachsen-Anhalt ist erstmals wieder
rückläufig. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche
Zeitung (Donnerstag-Ausgabe). Seit 2012 ziehen immer mehr Ausländer
vor Gericht, um in Deutschland einen Schutzstatus einzuklagen.
Sprunghaft stieg die Zahl der Streitigkeiten ab 2016. Zur Jahresmitte
2017 türmte sich an den beiden Verwaltungsgerichten Halle und
Magdeburg ein Berg von rund 4 600 offenen Fällen. Jetzt ist die Zahl
leicht gesunken, auf rund 4 300 offene Fälle Ende September. Das
Justizministerium will noch nicht von einer Trendwende sprechen.
Zumindest bis 2018 werde sich die Belastung der Gerichte
voraussichtlich „auf hohem Niveau stabilisieren“, sagte
Ministeriumssprecher Detlef Thiel.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1546745

Erstellt von an 2 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de