Home » Allgemein » Mitteldeutsche Zeitung: Medien/Politik ARD-Chefin bereit zu mehr Sparsamkeit

Mitteldeutsche Zeitung: Medien/Politik ARD-Chefin bereit zu mehr Sparsamkeit





Die Vorsitzende der ARD, MDR-Intendantin Karola
Wille, stellt beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk zusätzliche
Kostenersparnisse in Aussicht. Auf dem Weg zu einem integrierten
Medienverbund würden bei der ARD „noch weitere Effizienzmaßnahmen zu
entdecken sein“, sagte sie der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen
Zeitung (Freitagausgabe). Eine Erhöhung des Rundfunkbeitrages nach
2020 schloss sie nicht aus, sagte jedoch: „Wir wissen, dass
Beitragsakzeptanz wichtig ist und haben die Zeichen der Zeit
verstanden.“ Zuletzt hatten die Ministerpräsidenten die
Einsparvorschläge der öffentlich-rechtlichen Anstalten als
unzureichend eingestuft. Sachsen-Anhalts Medienminister Rainer Robra
(CDU) will die ARD auf fundamentale Reformen verpflichten. Eine
Absage erteilte Wille der Forderung Robras nach einer Beschränkung
der Tagesschau auf regionale Themen. „Die Tagesschau ist die
erfolgreichste unabhängige deutsche Nachrichtensendung. Dass sich
über zehn Millionen Menschen, darunter auch viele junge Leute,
täglich vor dem Fernseher versammeln und Informationen und
Meinungsaustausch vermittelt bekommen, ist ein Wert an sich.“ Sowohl
ARD als auch ZDF müssten überregionale Nachrichten präsentieren.
Wille verteidigte zudem den Ausbau des Online-Angebots zu einer
dritten Säule neben Radio und Fernsehen. „Meinungs- und
Willensbildung findet nicht mehr allein in Radio, Fernsehen und
Zeitung statt. Die Internetwelt entwickelt neue Kommunikationsräume.
Dort wird manipuliert und informiert. Die öffentlich-rechtlichen
Redaktionen sind politisch und wirtschaftlich unabhängig. Mit unseren
strukturellen und finanziellen Voraussetzungen können wir auch online
ein verlässliches, vielfältiges Angebot schaffen – das ist seit
einigen Jahren unser gesetzlicher Auftrag: auch online für alle da zu
sein und Orientierung zu bieten.“

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1552479

Erstellt von an 16 Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de